[Präludium] Ein Abend im Sommer (Markus)

Seite 11 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: [Präludium] Ein Abend im Sommer (Markus)

Beitrag von Admin am Sa Apr 15, 2017 8:48 pm

Für einen Moment hörte er nur zu.

"In Ordnung, gebe ich weiter."
Dann legte er auf.

"Holiday Inn Hotel, und an der Rezeption nach Zimmer 458 fragen."
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 20.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://sfsf.forumieren.org

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Ein Abend im Sommer (Markus)

Beitrag von Markus am Sa Apr 15, 2017 8:56 pm

Hotel...
Ein Bettler soll eine gemeinnützige Organisation in einem Hotel treffen?
Also normal ist das alles sicher nicht.

"Jetz' gleich?" Markus war überrascht.
"Un' wo is' das überhaupt? Is' ja nich' so, als hätt ich 'n Navi."

Oder?
avatar
Markus

Anzahl der Beiträge : 190
Anmeldedatum : 26.03.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Ein Abend im Sommer (Markus)

Beitrag von Admin am Sa Apr 15, 2017 9:22 pm

Er zuckte mit den Schultern.

"Ja, naja, sobald du kannst. Haste noch was anderes vor?"

Er tippte auf seinem Smartphone herum und rief offensichtlich das Hotel auf einer Karte auf.

"Okay, also um da hinzukommen muss man der 5th folgen, und dann links halten..."
Er erklärte den Weg zum Hotel.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 20.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://sfsf.forumieren.org

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Ein Abend im Sommer (Markus)

Beitrag von Markus am Sa Apr 15, 2017 9:44 pm

Markus wägte ab.
Gegessen hatte er gerade, sein wohlverdienter Burger konnte also ein wenig warten.
Samantha würde erst wieder am nächsten Mittwoch in dem Park sein. Zumindest sagte sie das beim letzten mal. Urlaub. Hatte sie sich verdient, wie Markus fand.

"Lass mich ma' kurz in mein Terminkalender schau'n." Er blickte auf seine leere Hand und machte scrollbewegungen mit der anderen.
"Glaub ich kann die zwisch'n mein'n 1220 un' 1230 Termin pack'n. Zehn Minut'n sollt'n reich'n?" Er grinste Bernie an.
"Ne, hab' nix vor. Kannst s'e anruf'n un' sag'n, dass ich komm, wenn'e willst."

Markus räumte sein Brett und seine Figuren ein, behutsam diesmal.
Als er fertig war, reichte er Bernie die Hand.

"Hatt'n 'n scheiß Start. Jetz' ma' richtig. Bin Markus. Danke für'e Pommes."
avatar
Markus

Anzahl der Beiträge : 190
Anmeldedatum : 26.03.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Ein Abend im Sommer (Markus)

Beitrag von Admin am Sa Apr 15, 2017 10:41 pm

Ohne zu zögern ergriff er die Hand.

"Freut mich. Hoffe, es hat geschmeckt."
Er schaute auf sein Telefon.
"Ich sage dann gleich Mal bescheid, dass du kommst."
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 20.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://sfsf.forumieren.org

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Ein Abend im Sommer (Markus)

Beitrag von Markus am Sa Apr 15, 2017 10:49 pm

"Mach das. Ich geh' scho' ma' los."

Komischer Tag. dachte Markus während er nocheinmal alles vor dem inneren Auge durchging, was heute passiert war.
Und jetzt bin ich auf dem Weg zu einem Hotel. Bin ja mal gespannt ob die mich überhaupt rein lassen.

Markus entschied das dies nicht seine Sorge sein sollte und ging los.
avatar
Markus

Anzahl der Beiträge : 190
Anmeldedatum : 26.03.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Ein Abend im Sommer (Markus)

Beitrag von Admin am So Apr 16, 2017 1:00 am

Das Holiday Inn Hotel war am alleräußersten Randes jenen Stadtgebiets verortet, das man als die "Innenstadt" bezeichnen konnte. Es war ein zig-stöckiger 3-Sterne Klotz, und als solcher hockte er träge und voluminös in der Gegend. Die Außenanlagen waren verwaist - Pools und Sonnendecks waren im Moment außer Betrieb.

Der Portier warf ihm bereits misstrauische Blicke zu, und schien fast etwas sagen zu wollen, überlegte es sich aber in letzter Minute anders. So konnte Markus das geräumige, fantasielos eingerichtete Foyer betreten. Es war einigermaßen sauber, ja, aber auch massiv uninspiriert. Am Ende eines monochromen Läuferteppichs fand Markus die Rezeption, von der ein schielendes, adipöses Frauenzimmer ihm halb entgegensah.

"Willkommen im Holiday Inn Hotel, was kann ich für Sie tun?", krähte ihm die Dame provokant entgegen.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 20.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://sfsf.forumieren.org

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Ein Abend im Sommer (Markus)

Beitrag von Markus am So Apr 16, 2017 1:08 am

"Vierhunnerdachtnfuffzig. Die woll'n da was von mir. Aber frag mich nich' was, Süße." setzte er ein Lächeln auf, von dem Politiker noch was lernen konnten.
avatar
Markus

Anzahl der Beiträge : 190
Anmeldedatum : 26.03.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Ein Abend im Sommer (Markus)

Beitrag von Admin am So Apr 16, 2017 1:19 am

Die Schabracke durchsuchte naserümpfend ihre Unterlagen.

"Ahja... ihr Schlüssel."
Sie schob ihm eine Keycard nebst pfropfigem Anhänger über den Tresen.

"Ihre Tochter weilt da hinten in unserer Bar-Oase."
Das Wort Tochter betonte sie, als sei es ein Ding der Unmöglichkeit. Sie zeigte auf einen Durchgang gegenüber der Rezeption, aus dem leise Lounge-Musik herüberscholl.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 20.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://sfsf.forumieren.org

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Ein Abend im Sommer (Markus)

Beitrag von Markus am So Apr 16, 2017 1:25 am

Markus sah der Rezeptionistin mit einem Blick in die Augen, der das selbe sagte wie ihre Betonung.

Dann entschied er sich, keine Fragen zu stellen. Zumindest keine lauten und vor allem keine in ihre Richtung gewandt.
Runzelte dann die Stirn und ging in Richtung der Bar-Oase.

Hoffentlich ist da nur eine Frau. Wäre ja traurig, wenn ihr Vater plötzlich an Demenz leiden würde.
avatar
Markus

Anzahl der Beiträge : 190
Anmeldedatum : 26.03.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Ein Abend im Sommer (Markus)

Beitrag von Tourmaline am So Apr 16, 2017 1:31 am

Die Bar-Oase war mehr oder weniger menschenleer. Einzig eine junge Frau mit beachtlichem Afro saß an der Theke und genehmigte sich eine eiskalte Coca-Cola. Sie schaute auf, als Markus den Bereich betrat und heftete ihren Blick an ihn.

Er hörte vage das Geräusch von zerknülltem Papier - sie schien die Quelle zu sein. Dann lächelte sie ihm aufmunternd zu.
avatar
Tourmaline

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 22.10.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Ein Abend im Sommer (Markus)

Beitrag von Markus am So Apr 16, 2017 1:46 am

Zerknülltes Papier.

"Hallo, Tochter. Lang' nich' geseh'n. Was machst'e hier?" Markus setzte sich neben sie und strengte seine Augen auf die weise an, die er erst seit heute kannte.
avatar
Markus

Anzahl der Beiträge : 190
Anmeldedatum : 26.03.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Ein Abend im Sommer (Markus)

Beitrag von Tourmaline am So Apr 16, 2017 1:59 am

Er sah die Entfernungen zwischen Stühlen und die Distanzen zwischen Tischen. Er sah flüsternde Auren bei ihr und bei dem Barkeeper, der in einer Ecke laborierte - etwas unterschied also die beiden Menschen von dem schnöden Mobiliar.

Sie lächelte schwach.
"Entschuldigen Sie die kleinen Lügen und Täuschungen, die wir Ihnen bislang entgegengesetzt haben. Sie werden aber sehen, das sind nur verschwindend geringe Unwahrheiten. Mein Name ist Tourmaline... oder, vielmehr, ich werde so genannt, von unseresgleichen. Es freut mich, Sie zu treffen, Markus."
avatar
Tourmaline

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 22.10.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Ein Abend im Sommer (Markus)

Beitrag von Markus am So Apr 16, 2017 2:08 am

"Zu behaupt'n ich hätt' 'nen Neff'n, der mich sucht, weil ich aus'm Heim ausgebroch'n bin klingt nich' grad verschwindend." begann Markus
"Aber lass'n wir das ma' auß'n vor. Könn'n sich sicher vorstell'n, dass ich 'ne menge Frag'n hab. Un' die lügerei macht's nich' einfacher."

Er schielte kurz auf das Glas vor ihr.
Die Pommes waren salziger gewesen als gedacht.
avatar
Markus

Anzahl der Beiträge : 190
Anmeldedatum : 26.03.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Ein Abend im Sommer (Markus)

Beitrag von Tourmaline am So Apr 16, 2017 2:13 am

"Doch, doch. Verschwindend, glauben Sie mir."
Sie winkte den Barmann herbei.

"Was trinken Sie?", fragte sie Markus.
"Das geht aufs Haus."

Sie legte eine Hand an ihr Colaglas.
"Ja, Fragen... na, dann schießen Sie mal los."
avatar
Tourmaline

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 22.10.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Ein Abend im Sommer (Markus)

Beitrag von Markus am So Apr 16, 2017 2:37 am

Markus lachte auf.
Tut ja so als könnt sie alles erklären, die Kleine.

"'n Wasser wird reich'n." sagte er zum Barmann und blickte dann Tourmaline direkt in die Augen.

"Fang'n wir ma' an. Warum hab'n s'e kein normal'n Namen, sondern 'n Decknam'n?"
avatar
Markus

Anzahl der Beiträge : 190
Anmeldedatum : 26.03.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Ein Abend im Sommer (Markus)

Beitrag von Tourmaline am So Apr 16, 2017 1:30 pm

Der Barmann brachte ein Wasser und stellte es vor Markus auf die Theke.

"Wir brauchen dann erstmal nichts weiter", sagte Tourmaline mit einem kleinen Lächeln zu ihm, woraufhin er sein Handtuch über die Schulter warf, kurz nickte und dann in einer Tür hinter der Bar verschwand.

Dann wendete sie sich ganz Markus zu.
"Wir benutzen Decknamen, sogenannte Schattennamen, weil Namen Macht besitzen. Kennt man den Namen von jemandem, ist es leichter, ihn aus der Ferne zu beeinflussen. Aber hauptsächlich dient der Schattenname dazu, unser magisches Wirken in unserem Leben als Erwachter zu verankern."
avatar
Tourmaline

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 22.10.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Ein Abend im Sommer (Markus)

Beitrag von Markus am So Apr 16, 2017 1:37 pm

"Na Prima, dass s'e mein'n Nam'n kenn'n. Hilft ihn'n sicher gut."
Memo: Schattennamen.
Memo 2: Gut, dass so ziemlich jeder nur meinen Vornamen kennt.

"Auch egal... Un' ich bin auch so 'n Erwachter? Geh' ich ma' von aus."
Wenn Namen Macht haben... Wie viel kann ich ihr sagen?
Spürt sie das selbe wie ich? Sieht sie das selbe?

"Was kann man 'nn so als einer dieser Erwacht'n?"
avatar
Markus

Anzahl der Beiträge : 190
Anmeldedatum : 26.03.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Ein Abend im Sommer (Markus)

Beitrag von Tourmaline am So Apr 16, 2017 1:55 pm

"Das sind sie."

Sie machte ein paar Gesten und stippte eine Fingerkuppe in ihre Cola - Markus hatte dieses vage Gefühl. Dann schüttete sie das Glas auf dem Tresen aus. Anstatt über das polierte Holz zu laufen und über die Kanten zu schwappen, blieb die Flüssigkeit in einer kleinen Säule, fast als wäre sie in Schwerelosigkeit. Tourmaline drehte ihren Finger, und Flüssigkeit reagierte, verformte sich, wirbelte umeinander, bis schließlich eine kleine, menschliche Figur aus Cola da stand, die sich auf zittrig-schaumigen Beinen hielt.

"Die Gaben der Erwachten sind vielfältig. Ich habe Macht über unbelebte Dinge. Stein, Wasser, Eisen - dergleichen. Andere haben andere Fähigkeiten. Welche Fähigkeiten haben Sie bei sich neu entdeckt?"
avatar
Tourmaline

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 22.10.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Ein Abend im Sommer (Markus)

Beitrag von Markus am So Apr 16, 2017 2:05 pm

Ich, meine teure, habe entdeckt, dass mich sowas nicht mehr überrascht. Und das ist es, was mich am meisten überrascht...

"Ich find' wir sin' erstma' quitt. Sie kenn'n mein'n Nam'n. Ich weiß was s'e könn'n. Das hat sicher auch Macht. Oder?" Markus trank einen Schluck während er auf das Colamännchen sah. Dann blickte er erneut un Tourmalines Augen.

"Hab' ja auch noch and're Fragen. Wie hab'n s'e von mir erfahr'n beispielsweise."
avatar
Markus

Anzahl der Beiträge : 190
Anmeldedatum : 26.03.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Ein Abend im Sommer (Markus)

Beitrag von Tourmaline am So Apr 16, 2017 2:14 pm

Sie schmunzelte.
"Nicht wirklich. Also, nicht im gleichen Sinne."

Sie konzentrierte sich nun ganz auf Markus, während ihre Schöpfung unsicher auf dem Tresen umhertorkelte.

"Ich habe von Leuten, die in der Hierarchie meiner Organisation weiter oben stehen die Weisung bekommen, dass ich nach einem Markus Ausschau halten soll, weil er möglicherweise erwachen könnte. Und wie ich sehe, ist das tatsächlich passiert."
avatar
Tourmaline

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 22.10.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Ein Abend im Sommer (Markus)

Beitrag von Markus am So Apr 16, 2017 2:28 pm

Markus nickte abschätzend.

"Seh'n s'e, das is auch so'n Ding. Organisation. Was für eine? Was is' Helix Scales. Klingt nach 'nem üblen Comictrupp. Hydra, oder wie die da heiß'n."
avatar
Markus

Anzahl der Beiträge : 190
Anmeldedatum : 26.03.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Ein Abend im Sommer (Markus)

Beitrag von Tourmaline am So Apr 16, 2017 2:38 pm

"Ah... Helix Scales gehört zur Kryptopolis - einem Netzwerk aus Organisationen und Gruppen, die meiner Organisation in gewisser Weise untergeordnet sind. Ich kann das gerne näher erläutern, aber..."

Sie sah zu der Colafigur, gab ihr einen Wink. Daraufhin kletterte sie in das Glas zurück.

"...sind Sie sicher, dass Sie zuerst über Politik und Organisationen sprechen wollen? Sie haben etwas wundersames, vielleicht auch bedrohliches erlebt, und jetzt entdecken Sie eine ganz neue Welt. Magie ist ein Teil der Realität, den Sie jahrelang nicht sehen konnten."
avatar
Tourmaline

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 22.10.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Ein Abend im Sommer (Markus)

Beitrag von Markus am So Apr 16, 2017 2:56 pm

"Will nur wiss'n an wen ich gerat'n bin hier. Un' wie s'e gesagt hab'n. Ich hab was bedrohliches erlebt. Deshalb will ich 'n biss'l was von ihn'n wiss'n, bevor ich mich ihn'n öffne."
Scheinbar kann sie nicht in meinen Kopf schauen. Interessant. Oder sie entscheidet sich bewusst dagegen.
Das würde für sie sprechen

"Un' ich war im Krieg, Süße. Wurde dann dort zurück gelass'n, in 'ner Welt die ich nich' kannt'... So viel anders is' das hier auch nich'."

Spoiler:

Markus räusperte sich.

"Aber okay, wenn s'e darauf besteh'n... Was genau is' das alles?"
avatar
Markus

Anzahl der Beiträge : 190
Anmeldedatum : 26.03.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Ein Abend im Sommer (Markus)

Beitrag von Tourmaline am So Apr 16, 2017 3:43 pm

Sie nickte, und blickte Markus für einen Moment an.
"Krieg... ist sicher ein Erlebnis weit jenseits der Normalität. Aber zu erkennen, dass die Wurzel der Realität nicht so beschaffen ist, wie man sein Leben lang dachte, ist nicht einfach jenseits der Normalität. Es ist eine kosmische Erkenntnis... Sie brauchen mir nichts vormachen."

Sie winkte ab.

"Wenn Sie lieber vorher etwas über mich und meine Organisation hören wollen, gerne. Früher oder später werde ich Sie aber ohnehin damit nerven. Ihre Entscheidung."
avatar
Tourmaline

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 22.10.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Ein Abend im Sommer (Markus)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 11 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten