[Präludium] Summerbreak

Seite 1 von 9 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

[Präludium] Summerbreak

Beitrag von Odysseus am Mo Mai 09, 2016 2:15 am

Es war ein sonniger Tag, als Richard Dupont mit seinem Wagen gen Süden fuhr. Nach Greenfield, zu seinen Eltern. Er hatte Summerbreak und da fuhr er immer zurück in die verhasste Kleinstadt. Noch wusste er nicht, dass er dort niemals würde ankommen werden... Freunde hatte er dort keine mehr - die waren alle fortgezogen. Wer zurück blieb, waren seine Bullies von früher.

Richard redete sich gern ein, dass sie nun voll mit missgünstigen Neid waren. Immerhin war er nun in San Fransisco und studierte Medizin, was sie vielleicht auch geschafft hätten, hätten sie sich nur mehr um die Schule und weniger um sein Pausengeld gekümmert.

Sein guter Freund und Mitbewohner Doug hatte ihm viel Spaß in seinem Heimatdorf gewünscht und erwartete ein paar Weibergeschichten, wenn sie sich wieder sahen. Richard wusste, dass er ihn enttäuschen würde.

Seine Gedanken galten sowieso Lara, der Sanitäterin, mit der er so oft die Schichten im Rettungswagen teilte. Aber er wollte ihr gutes Verhältnis nicht riskieren. Sie würde ihn ohnehin nicht wollen - und wenn doch, würden sie sich trennen und spätestens dann wäre es vorbei mit der schönen gemeinsamen Zeit während der Pausen. Also wischte er seine Phantasien wie so oft weg und konzentrierte sich auf die Straße. Besser nichts riskieren.

Plötzlich gab es einen lauten Knall und Rauch stieg vom Motor auf. "Gänsegrütze!" fluchte er laut auf, hielt den Wagen zügig und schritt zur Motorhaube. Er hustete, als öliger Rauch aufstieg. "Scheibenkleister", fluchte er erneut.

Ein Griff zum Telefon. Er wollte den Pannenservice anrufen. Auch das noch... Kein Empfang. Sein Glück war nur, dass just in diesem Moment ein Pick Up vorbei fuhr und hielt, als er die Panne erblickte.

Da habe ich ja nochmal Glück im Unglück, dachte er. Später würde er erkennen, wie falsch er lag.
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Summerbreak

Beitrag von Lovecraft am Mo Mai 09, 2016 2:30 am

Mit knirschenden Reifen hielt der Wagen etwa ein Dutzend Meter vor Rich. Ein alter Truck mit rostigen Flecken, auf der Ladefläche lagen unbekannte Dinge unter einer gut verschnürten schwarzen Plane. Ein älterer, drahtiger Mann mit einem weißen Haarschopf und einem freundlichen Lächeln hüpfte vom leicht erhöhten Fahrersitz. Seine Stiefel klickten auf den Boden, als er mit gemütlichen Schritten auf das Pannenauto zukam, die Hände in den Taschen seiner robusten Arbeitshose versenkt.

"Na, Motorschaden?", fragte er und schaute neugierig zur Motorhaube, aus der beständig weiter Qualm aufstieg.
avatar
Lovecraft

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 09.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Summerbreak

Beitrag von Odysseus am Mo Mai 09, 2016 2:35 am

Der junge Mann vor der qualmenden Motorhaube war sichtlich froh, dass Hilfe kam.

"Den Ölstand hatte ich vorher noch geprüft. Mache ich immer vor längeren Reisen." erzählte er. "Er war auch erst vor drei Monaten in der Werkstatt. Die müssen wohl was übersehen haben." klagte er weiter.

Er sah dankbar zu ihm rüber. "Ein Glück, dass Sie gerade in der Gegend waren, sonst hätte ich hier ewig warten müssen. Hier ist ein Funkloch."
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Summerbreak

Beitrag von Lovecraft am Mo Mai 09, 2016 2:38 am

Er nickte zustimmend.

"Ja... tückische Gegend ist das hier. Das Funkloch zieht sich ein paar Meilen die Straße entlang. Ich muss zuhause auch immer das Festnetz nutzen."

Fragend deutete er auf die Motorhaube.

"Soll ich mal schauen?"
avatar
Lovecraft

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 09.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Summerbreak

Beitrag von Odysseus am Mo Mai 09, 2016 2:42 am

Richard sah den Mann musternd an. Der sah aus wie ein Farmer und kannte sich bestimmt mit Motoren aus. Schaden konnte es ja nicht, wenn er sich den Motor ansah.

"Ja sicher." entschied er schließlich, als er die Gefahren abwägte. Die Situation im Allgemeinen missfiel ihm schon. Seine Reise verlief alles andere als nach Plan und er mochte es nicht, wenn es nicht nach Plan verlief.
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Summerbreak

Beitrag von Lovecraft am Mo Mai 09, 2016 2:45 am

Mit einer geübten Bewegung öffnete der Mann die Motorhaube und warf einen Blick auf den Motorblock.

"Ahhh.... mhhhh."
Er schnalzte mit der Zunge und schüttelte bedauernd den Kopf, während er mit der Hand etwas Rauch wegwedelte.

"Da ist ja alles voller Elektronik. Diese neuen Autos... also, ich will da auch nicht irgendwelche Siegel brechen. Wegen Garantie und so."
avatar
Lovecraft

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 09.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Summerbreak

Beitrag von Odysseus am Mo Mai 09, 2016 2:51 am

"Ja, besser ist das." fand auch Richard und sah kurz in die Luft. Der Mann schien ja hilfsbereit. Bestimmt ließ er ihn sein Telefon nutzen.

"Könnte ich denn wohl Ihr Telefon benutzen?" fragte er vorsichtig. "Oder wenn Sie mich nur kurz aus dem Funkloch fahren würden?" schob er dann nach, falls es dem Mann unangenehm war, ihn zu sich nach Hause einzuladen. "Ich kann Ihnen auch gerne Spritgeld zahlen." ergänzte er nach einer weiteren Pause.
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Summerbreak

Beitrag von Lovecraft am Mo Mai 09, 2016 2:54 am

"Ach was!"
Er winkte ab und schloss die Motorhaube wieder, wischte sich dann die Hände an der Hose ab.

"Komm, ich fahr Sie kurz zu mir nach Hause. Dann können Sie den Abschleppdienst anrufen."
Er ging voran zurück zu seinem Truck.
avatar
Lovecraft

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 09.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Summerbreak

Beitrag von Odysseus am Mo Mai 09, 2016 2:56 am

Richard hatte sich schon Sorgen gemacht, der Mann würde ablehnen. Aber wie so oft stellte sich heraus, dass Richard sich viel zu viele Sorgen machte. Also nahm er sich vor, etwas Vertrauen in die Zukunft zu haben und setzte sich neben ihn. Er wusste noch nicht, dass sich dies als furchtbarer Fehler herausstellen würde...

"Sehr nett. Danke." betonte er.

Natürlich suchte er trotzdem sofort nach einem Gurt.
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Summerbreak

Beitrag von Lovecraft am Mo Mai 09, 2016 3:00 am

Er fand einen handelsüblichen Gurt schräg hinter sich - soweit, so gut. Es klickte, als er sich anschnallte. Das Geräusch hatte etwas endgültiges, wie der Riegel einer Zellentür, der zuschnappte.

"Ach, nichts zu danken."
Der Motor wummerte bei der Zündung - drei mal dauerte es, bis er ansprang.

"Na bitte, mein Kleines."
Er tätschelte das Armaturenbrett. Die Fahrt begann.

"Wohin geht die Reise denn?", begann er freundlichen Smalltalk.
avatar
Lovecraft

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 09.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Summerbreak

Beitrag von Odysseus am Mo Mai 09, 2016 3:02 am

Der junge Richard wirkte zufriedener und selbstsicherer als noch kurz zuvor.

"Zu meinen Eltern." erwiderte er blauäugig. "Im Summerbreak fahre ich immer zu ihnen."
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Summerbreak

Beitrag von Lovecraft am Mo Mai 09, 2016 3:09 am

Er nickte anerkennend, eine Hand lag locker am Lenkrad.

"Soso. Die Eltern... die werden sich sicher freuen."

Er räusperte sich.
"Blöd mit dem Wagen. Das sowas ausgerechnet im Urlaub passiert."

Er bog in eine Seitenstraße ein, die lediglich geschottert und nicht asphaltiert war. Es knirschte unter den Reifen, als sich der Wagen bergauf zu schlängeln begann, während die Gegend zusehends waldiger wurde.
avatar
Lovecraft

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 09.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Summerbreak

Beitrag von Odysseus am Mo Mai 09, 2016 3:13 am

"Naja. Ist ja kein Weltuntergang." beschwichtigte er mehr sich selbst als ihn und sah den Weg entlang. "Und haben Sie Kinder?" fragte er den Mann.

Dann fiel es ihm, wie Schuppen von den Augen.

"Oh, ich hab mich gar nicht vorgestellt." stellte er schockiert fest. "Richard. Richard Dupont." Er sprach seinen Nachnamen selbst sehr amerikanisch aus.
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Summerbreak

Beitrag von Lovecraft am Mo Mai 09, 2016 3:17 am

"Aber schön ist es auch nicht. Manchmal ist es wie verhext."

Er zog die Augenbrauen überrascht hoch.
"Ach... das hab ich auch ganz vergessen. Francis Holt, sehr erfreut."
Kurz schien es, als ob er ihm eine Hand herüber reichen wollte, wie wenn man sich offiziell vorstellte, aber eine etwas scharfe Kurve hielt ihn dann doch davon ab.

"Ich hab zwei Söhne... beide schon erwachsen. Gute Jungen. Könnten ihren Vater öfter besuchen... aber ich will nicht klagen."
avatar
Lovecraft

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 09.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Summerbreak

Beitrag von Odysseus am Mo Mai 09, 2016 3:20 am

"Ebenso." entschied sich Richard und lächelte dankbar. "Wer weiß, was ich jetzt tun würde, wenn Sie nicht gewesen wären." 'Francis' wusste das ganz genau...

"Die haben bestimmt viel um die Ohren." kommentierte er beiläufig und sah aus dem Fenster.
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Summerbreak

Beitrag von Lovecraft am Mo Mai 09, 2016 3:25 am

Francis lächelte ermutigend.
"Hier in der Gegend leben zum Glück ein paar hilfsbereite Menschen. Der alte George, zum Beispiel. Ich bin mir sicher, früher oder später hätte ihnen jemand geholfen. Das gehört sich doch so."

Der Weg wurde zunehmend schmaler und der Wald dichter. Außerdem holperte der Wagen gewaltig über den unebenen Boden. Viele Menschen nutzten diesen Weg sicher nicht.

"Sicher...heutzutage muss man schon zusehen, dass man sich reinkniet, sonst hat man kein Auskommen. Aber man darf auch seine Wurzeln nicht vergessen."
avatar
Lovecraft

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 09.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Summerbreak

Beitrag von Odysseus am Mo Mai 09, 2016 3:30 am

"So sehe ich das auch." fand Richard und stimmte seinem Retter zu.

Er sah aus dem Fenster raus. "Meine Güte. Sie leben ja wirklich ab vom Schuss." stellte er fest. "Sie sind Farmer, oder? Männern wie Ihnen dankt man viel zu selten für ihre wichtige Arbeit."
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Summerbreak

Beitrag von Lovecraft am Mo Mai 09, 2016 1:32 pm

"Früher, ja. Hatte etwas Viehzucht und auch mehr Land, draußen auf der Ebene. Aber es hat sich einfach nicht mehr gelohnt. Ach was sag ich."

Er seufzte.

"Irgend so ein reicher Sack wollte mein Land. Also hab ich irgendwann notgedrungen verkauft. Jetzt arbeite ich in nem größeren Viehhof. Insofern haben Sie recht, meine Arbeit wurde nie besonders gewürdigt."

Hinter einer Kurve kam eine kleine Lichtung in Sicht. Ein sichtlich altes Haus klammerte sich da auf einem niedrigen Hügel fest. Ein Schuppen daneben, und ein alter Viehstall oder so etwas auf der gegenüberliegenden Seite. Der Wagen näherte sich schaukelnd einem niedrigen, verfallenen Holzzaun, der früher das Grundstück umrahmt haben musste.
avatar
Lovecraft

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 09.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Summerbreak

Beitrag von Odysseus am Mo Mai 09, 2016 1:36 pm

Rich erkannte natürlich, wie zerfallen der Hof da lag. Aber er sagte dazu nichts, um Francis nicht zu kränken.

"Irgendwie geht das Leben immer weiter." drosch er eine Phrase, damit keine Stille eintrat.
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Summerbreak

Beitrag von Lovecraft am Mo Mai 09, 2016 1:40 pm

Langsam schlug Francis eine Kurve und der Pickup kam vor dem Haus zum stehen. Der Motor erstarb gluckernd und der Zündschlüssel wurde abgezogen.

"So, da wären wir."
Er öffnete die Tür und rutschte vom Sitz.

"Mein eigenes kleines Reich, wo die Großgrundbesitzer mir nichts zu sagen haben. Dann kommen Sie mal mit."

Er stieg eine kleine Treppe aus schadhaften Steinstufen hoch, die zur Haustür führten.
avatar
Lovecraft

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 09.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Summerbreak

Beitrag von Odysseus am Mo Mai 09, 2016 4:49 pm

Der junge Urlauber folgte dem freundlichen Farmer. Meine Güte, der arme Mann ist ja schrecklich verbittert..., dachte Richard.

"Immer noch besser, als im Reservat." kommentierte er trocken und stieg mit ihm die Stufen zur Treppe hoch.
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Summerbreak

Beitrag von Lovecraft am Mo Mai 09, 2016 5:25 pm

Die Tür wurde aufgesperrt.

"Achja? Waren Sie mal in einem Reservat?", fragte er beiläufig, während er seine dünne Flanelljacke an einen Haken in dem spärlich eingerichteten Flur hängte.

"Ein Glas Wasser oder so etwas?"
avatar
Lovecraft

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 09.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Summerbreak

Beitrag von Odysseus am Mo Mai 09, 2016 5:35 pm

"Hmm?" machte er abwesend, als er eintrat. "Nein, aber hier können Sie ja immerhin hin wo sie wollen." kommentierte er. Eigentlich sollte es nur einer dieser Kommentare sein - aber die meisten Leute verstanden sie nicht, oder nahmen sie falsch auf. Verkneifen konnte er sich die Bissigkeiten aber oft nicht.

"Nein Danke. Ich würde einfach nur fix telefonieren wollen." antwortete er schlussendlich.
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Summerbreak

Beitrag von Lovecraft am Mo Mai 09, 2016 5:44 pm

Er gluckste leise.

"Immerhin kann ich hin wo ich will."
Er klang aus unerfindlichen Gründen ironisch.

"Tja... das ist dann Wohl die Stunde der Wahrheit."
Er lächelte Richard überaus freundlich an, während sie beide im Flur standen.

"Ich habe gar kein Telefon."
avatar
Lovecraft

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 09.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Summerbreak

Beitrag von Odysseus am Mo Mai 09, 2016 5:49 pm

Richard schluckte die Überraschung herunter und gab sich gefasst. Natürlich war er verängstigt... Aber er war geübt darin, sich so etwas nicht anmerken zu lassen.

"Haha" sagte er. "Sehr witzig." Es war klar, dass er den Scherz nicht witzig fand. Ohne sich offensichtlich umzusehen, suchte er aber bereits nach einem Fluchtweg.
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Präludium] Summerbreak

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 9 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten