Lebenslinien (Eliza)

Seite 2 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Lebenslinien (Eliza)

Beitrag von Eliza Tan am Mi März 22, 2017 8:24 pm

"Ich find's ja gut das du wieder was planst, hätte auch bock mal wieder etwas wichtiges zu tun oder wenigstens was aufregendes...."

Kurz stockte Eliza, schaute zu Boden. Sie wollte nicht in Versuchung kommen über ihre Träume zu reden, nicht jetzt wo es Jack so mies ging. Dann sah sie ihn wieder an.
Diese Augenringe, man was hat er bloß getrieben?

"Was ich meine... warum sagst du mir nicht vorher was, dann hätte ich doch helfen können. Wenn du da ein Zeitlimit hast, hätten wir die Arbeit oder was auch immer teilen können, du weißt doch ich packe Sachen direkt an....Was ist das denn nun eigentlich für eine große Sache?"
avatar
Eliza Tan

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 04.06.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lebenslinien (Eliza)

Beitrag von Jack Griffith am Mi März 22, 2017 10:03 pm

Er massierte seinen Nasenrücken nahe dem Punkt zwischen den Augen.

"Ich weiß, ich weiß. Es ist immer das gleiche... ich fange was an und denke mir, hey, ich sollte nicht irgendwelche Leute da mit reinziehen, bis ich nicht 100% sicher bin, dass es die Sache wirklich wert ist. Und wenn ich dann sicher bin, steht das Projekt schon fertig da."

Er zuckte mit den Schultern.

"Naja, diesmal hab ich vielleicht etwas übertrieben. Aber es hat sich gelohnt. Kennst du Greensheet Inc?"


Spoiler:
Intelligenz + Politik möglich
avatar
Jack Griffith

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 20.03.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lebenslinien (Eliza)

Beitrag von Admin am Mi März 22, 2017 10:55 pm

Sie hatte tatsächlich schonmal lobende Worte über das Unternehmen gehört. Es war ein Verlag, der besonders in Printmedien aktiv und auch als ein großer Vertreiber von Papierprodukten tätig war. Das Unternehmen hatte ein ökologisches Selbstverständnis, sowohl was die inhaltliche Ausrichtung als auch die Papierquellen und die Nachhaltigkeitspolitik anging.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 20.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://sfsf.forumieren.org

Nach oben Nach unten

Re: Lebenslinien (Eliza)

Beitrag von Eliza Tan am Fr März 24, 2017 12:44 am

"Ok...Übertrieben, inwieweit denn genau?"

Mit nun etwas verengten Augen, sah Eliza misstrauisch zu Jack hinüber.

"Ja ich kenne den Schuppen, hört man recht gute Sachen drüber. Das ist doch nen Verlag, der mit Printmedien zu tun hat und ganz gut mit ökologischen Verständnis an Papierprodukte ran geht. Die sind Nachhaltig, dass weiß ich auf jeden Fall. So eine Wichtige Info über Firmen und sonstige Läden entgeht mir nicht...wenn mal jemand mit seiner Zeit und Macht was gutes tut, meine ich.....aber was ist denn nu mit denen....erzähl"

Erwartungsvoll zog sie ihre Augenbrauen fragend hoch.
avatar
Eliza Tan

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 04.06.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lebenslinien (Eliza)

Beitrag von Jack Griffith am Fr März 24, 2017 3:29 pm

"Naja, irgendwann vergess ich dann zu schlafen und zu essen und so weiter."
Er winkte ab.

Er nickte eifrig, während Eliza resümierte, was Greensheet Inc genau war.

"Ganz genau. Was, wenn ich dir sagen würde, dass das alles nur eine echt abgefuckte, dreckige Imagekampagne ist? Ein totaler PR-Stunt? Und die in Wirklichkeit absolut nicht nachhaltig sind, und eher das Gegenteil von öko?"
Er sah sie erwartungsvoll an.
avatar
Jack Griffith

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 20.03.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lebenslinien (Eliza)

Beitrag von Eliza Tan am Sa März 25, 2017 8:53 pm

"Dann... zur Hölle, wären wir extrem angepisst...und sollte wir auch sein!"

Sie schaute zornig.

"Wie haben die es denn geschafft alle so hart zu verarschen? ...Man kann man denn niemandem mehr vertrauen...Wir müssen da dann was machen!"

Sie sprang vom Sofa auf.

"Was hast du schon herausgefunden, was können wir tun?"
avatar
Eliza Tan

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 04.06.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lebenslinien (Eliza)

Beitrag von Jack Griffith am Sa März 25, 2017 9:07 pm

"Wie die das geschafft haben? Tja, gute Frage. Ich habe einige Fälle recherchiert, in denen jemand versucht hat, was gegen das Unternehmen zu... unternehmen."
Er hob abwägend die Hände.

"Aber nichts funktioniert. Zur Not verklagt Greensheet die Leute wegen Verleumdung. Gerichtsakten sind in den meisten Fällen versiegelt - Kontrahenten passieren plötzlich unglückliche Dinge. Ich sage dir, das ist ein einziger Sumpf."
avatar
Jack Griffith

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 20.03.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lebenslinien (Eliza)

Beitrag von Eliza Tan am Mo März 27, 2017 6:36 pm

Eliza lief wütend und besorgt in Jacks Zimmer auf und ab.

"Dann sollte man etwas anderes unternehmen...etwas wo es gar nicht erst dazu kommen kann, dass dieser Haufen etwas mitbekommt und einen wegen irgendetwas dran bekommt. Die müssen doch nicht wissen, wer wo Beweise besorgt und wer dieser jemand ist, der das alles veröffentlicht. Wenn diese Schweinehunde nicht nur Lügen verbreiten und alle Menschen Verarschen, was schon mies genug wäre... NEIN, wenn sie auch noch das Gegenteil tun von dem was ihre Lügen verbreiten, dass sie in Wirklichkeit dreckige Naturzerstörer sind, denen alles egal ist und auch noch soweit gehen das sie Menschen etwas antun, dann muss was geschehen... unbedingt....die können nicht einfach machen was sie wollen unter einem Deckmantel des guten."

Sie setzte sich wieder zu Jack auf das Sofa und schaute ihm entschlossen in die Augen.

"Sag mir was wir da machen können...zeig mir den Kram....ich helfe dir egal was du da tun willst! Los lass uns diese Eitergeschwüre ihren Dreck fressen lassen."
avatar
Eliza Tan

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 04.06.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lebenslinien (Eliza)

Beitrag von Jack Griffith am Mo März 27, 2017 7:51 pm

"Okay, pass auf."
Er stand auf und sichtete ein paar Papierstapel, die an einer Wand im Zimmer auf dem Boden lagen.
"Wo hab ichs denn... ah, hier."

Er legte Eliza eine dicke Mappe in den Schoß.

"Der Finanzbericht von Greensheet vom letzten Haushaltsjahr."
Es war eine völlig unüberschaubare Menge an Fließtexten, Grafiken, Projektionen, Tabellen und Aufstellungen. Jack hatte Stellenweise mit mehrfarbigen Textmarkern darin herumgemalt und Notizen an den Rand gekritzelt.

"Damit kann man eigentlich wenig anfangen, weil das Ding mega unüberschaubar ist. Aber ein paar Wirtschafts-Pros haben mir damit geholfen, das ganze etwas zu zerpflücken. Es ist wie gesagt ein kompletter Sumpf. Hedgefonds, anonyme Hintermänner, andere Korporationen als Großinvestoren und so was. Das wichtige ist aber: Greensheet ist ziemlich investiert in einen Hedgefond namens, ähm..."
Er blätterte kurz.
"Dis Pater Group. Gleichzeitig hält dieser Fond auch eine kontrollierende Mehrheit an Greensheet Aktien, entweder direkt oder über Tochterfirmen. Und diese Verwebung muss man erstmal bemerken!"
Er schaute Eliza von der Seite an.
"Als ich das rausgefunden hab, hab ich mir natürlich einige Fragen gestellt. Warum investiert so ein auf schnellen, unfairen Gewinn ausgerichter Fond in ein vergleichsweise kleines Öko-Unternehmen? Öko-Unternehmen sind ja nicht so beliebt an der Börse, weil sie einen Wettbewerbsnachteil haben. Kommt dir das auch komisch vor?"
avatar
Jack Griffith

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 20.03.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lebenslinien (Eliza)

Beitrag von Eliza Tan am Di März 28, 2017 9:39 pm

Eliza überlegte einige Zeit. Schaute durch die Mappe und klappte sie dann zu.

"Das ist ein Scheißdreck! Die sollen mir mal persönlich über den Weg laufen, am besten im dunklen in einer Seitengasse....Verdammten Maden fressenden Schleimbeutel...
Du fragst ob mir das komisch vorkommt, ja das tut es! Da stimmt aber gewaltig was nicht, wenn die sich da gegenseitig so hoch puschen und an der Macht halten, da wird doch irgendwas versteckt oder Geld gewaschen...."
avatar
Eliza Tan

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 04.06.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lebenslinien (Eliza)

Beitrag von Jack Griffith am Di März 28, 2017 10:06 pm

"Ich sag ja, da ist was im Busch. Was gewaltiges und zum Himmel stinkendes."
Er schüttelte den Kopf.

"Aber man findet leider auf den normalen Wegen nichts raus. Die ganzen Gerichtsakten sind nicht der Öffentlichkeit zugänglich, die Firewall von deren System ist ne Festung. Ich hab versucht, ein paar von den Leuten zu kontaktieren, die in Verfahren mit Greensheet verwickelt waren - die wollen alle nicht reden. Wirken auf mich eingeschüchtert."

Er wog den Kopf hin und her.

"Noch was... das Unternehmen ist ziemlich hart am Rekrutieren an den Unis in Kalifornien und anderen Staaten."
Er reichte ihr einen perfekt designten Flyer mit zwei strahlenden Yuppies darauf - 'Gutes Geld und was Gutes für die Umwelt? Dein Job bei Greensheet macht es möglich' hieß es da.
"Juristen, Computerspezialisten, Wirtschaftler... die bieten Topstudenten super Einstiegsgehälter schon vor dem Abschluss an - mit Knebelvertrag, versteht sich. Und heute Abend sind sie hier - so ne Greensheet PR-Tussi hält nen Vortrag auf dem Campus."
avatar
Jack Griffith

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 20.03.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lebenslinien (Eliza)

Beitrag von Eliza Tan am Di März 28, 2017 10:24 pm

Eliza nahm Jack den Flyer ab und schaut drüber.

"Tja Dina wollte das wir was unternehmen, dann haben wir beide ja schon unser Programm für heute Abend, würde ich meinen!"

Sie stand vom Sofa auf und hielt Jack ihre Hände hin, um ihn hochzuziehen.

"Ich brauche jetzt einen starken Tee und du musst was essen, komm wir schauen mal was ihr da habt."
avatar
Eliza Tan

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 04.06.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lebenslinien (Eliza)

Beitrag von Jack Griffith am Di März 28, 2017 10:31 pm

"Wir sollten ein paar Leute mobilisieren und diesen Vortrag sprengen!"
Jack trabte ihr hinterher in die Küche, die gerade leer war.

"Aber da ist noch was anderes... ich will der Tante ihr Handy und/oder ihren Laptop abnehmen. Vielleicht kriege ich so Zugang zu deren System! Und dann kann man endlich was beweisen!"
avatar
Jack Griffith

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 20.03.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lebenslinien (Eliza)

Beitrag von Eliza Tan am Di März 28, 2017 10:39 pm

In der leeren Küche schaute Eliza direkt in den Kühlschrank.

"Sprengen klingt super!...nur wie? Hast du schon eine Idee? Das mit dem Handy oder dem Laptop gefällt mir gut...ich mache das für dich!"
avatar
Eliza Tan

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 04.06.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lebenslinien (Eliza)

Beitrag von Jack Griffith am Di März 28, 2017 10:46 pm

Er zuckte mit den Schultern.
"Naja, wie man das so macht. Lauf rumbrüllen, Sitzstreik, Mikrophon klauen. Vielleicht ein Konzert veranstalten... und fällt schon was ein."

Im Kühlschrank war noch eine wunderbare Gemüselasagne zu finden, die man sich in der Mikrowelle aufheizen konnte. Und irgendjemand hatte eine Karaffe Eistee mit Zitronenscheiben kalt gestellt.

"Ich wusste, auf dich kann ich mich verlassen."
avatar
Jack Griffith

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 20.03.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lebenslinien (Eliza)

Beitrag von Eliza Tan am Di März 28, 2017 10:55 pm

"Jaha immer doch."

Ich weiß zwar noch nicht wie ich das anstelle, aber das ist mir egal. Ich kann doch nicht darauf warten, dass mich das richtig aufregende am Leben erst im Traum einholt. Ich muss da einfach was machen.
Sie grinste Jack an, während sie die Gemüselasagne aus dem Kühlschrank nahm.

"Ist die für alle? Und wie sieht es mit dem Eistee aus? Ach egal, ich mache zur Not beides frisch wenn jemand meckert."

Daraufhin ging sie zum Tisch stellte die Karaffe dort ab und ging mit der Lasagne zur Mikrowelle.

"Hol mal zwei Gläser raus. Ohh und zwei Teller und Gabeln, ich habe nämlich vor dir etwas von der Lasagne weg zu essen. Nach dem Essen können wir dann alle Kontaktieren und weiter überlegen."

Eliza stand vor der Mikrowelle und starte auf die Auflaufform, wie diese sich im Kreis drehte und die Lasagne darin begann leckeren Duft zu verbreiten.
Ihr miesen Geschwüre der Menschheit...boahh... es kann doch einfach nicht sein, dass dieses Drecksunternehmen so ein Glück hat, die ganze Zeit unentdeckt zu bleiben und wenn jemand drauf kommt, denen direkt das Maul stopfen zu können. Wirklich, dass stinkt gewaltig...es ist soo unfair da nicht wirklich komplett etwas tun zu können...arghhhhh...all die Mühe die Jack sich macht und gemacht hat...scheiß Mist...
Pinggg...das Geräusch holte sie aus ihren Gedanken. Die Lasagne war heiß, Eliza nahm die Form aus der Mikrowelle und stellte sie auf ein altes Holzbrettchen auf dem Tisch ab.
Etwas betrübt schaute sie rüber zu Jack, der mit seinen müden Augen die Teller auf den Tisch stellte.
Warum ist es den immer so unfair...miesen Menschheitsgeschwüre, ihr macht alles kaputt...was kann man den wirklich tun...kein wunder das ich träume ich wäre verloren und würde den Weg suchen ...
avatar
Eliza Tan

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 04.06.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lebenslinien (Eliza)

Beitrag von Jack Griffith am Mi März 29, 2017 11:21 am

Jack rödelte in der Küche herum und deckte schließlich den großen Tisch im anliegenden Zimmer mit zwei Gedecken. Zwischendrin witterte er den Lasagneduft.

"Boa, ich merke jetzt erst, was ich für nen Kohldampf habe", rief er von drüben. Dann, als schließlich alles fertig war, aßen sie gemeinsam. Die WG hatte gemütliche Stühle mit üppigen Lederpolstern um den massiven, ovalen Holztisch im Esszimmer gestellt - und an eine Seite, einfach weil es ging, ein großes Sofa. Und genau auf diesem lehnte sich Jack gähnend zurück, nachdem er seinen Teller in einem Affenzahn leergemampft hatte.

"Jetzt bin ich müde... ich weiß gar nicht, wann ich zuletzt geschlafen habe, aber ich war da jedenfalls viel zu aufgeregt und unruhig. Naja, aber wie heißt es so schön? Auf unruhigen Schlaf folgt ein neues Erwachen."
Er runzelte die Stirn.
avatar
Jack Griffith

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 20.03.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lebenslinien (Eliza)

Beitrag von Eliza Tan am Mi März 29, 2017 4:56 pm

Eliza runzelte ebenfalls die Stirn.
Was zum...warum haut er den den gleichen Spruch raus wie Dina...ist das irgendein berühmtes Zitat von dem ich nichts weiß. Sage ich Jack das mit meinem Traum?...nee lieber nicht er soll erst mal wieder hoch kommen
"Das hat Dina heute auch schon mal gesagt, dass mit dem auf unruhigen Schlaf folgt ein neues erwachen. Ist das irgendein Zitat? Wir haben uns schon gefragt woher sie das wohl kennt, anscheinend von dir."

Sie lächelte ihn an.

"Hey evtl. schläfst du wirklich noch etwas bis heute Abend, ich wecke dich dann auch."
avatar
Eliza Tan

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 04.06.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lebenslinien (Eliza)

Beitrag von Jack Griffith am Mi März 29, 2017 5:02 pm

Er schüttelte den Kopf, versuchte sich augenscheinlich zu erinnern.

"Nein, von Dina hab ich das nicht... die hab ich ja auch eine Weile nicht gesehen. Hm. Ich weiß es nicht genau."
Er gähnte noch einmal herzhaft.

"Ja, also vielleicht leg ich mich wirklich nochmal ne Stunde oder zwei aufs Ohr. Kannst du Dina und den anderen Bescheid sagen? Dass die Nachricht verbreitet werden muss?"
avatar
Jack Griffith

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 20.03.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lebenslinien (Eliza)

Beitrag von Eliza Tan am Mi März 29, 2017 5:14 pm

"Mach ich, mach ich. Komm wir bringen dich hoch, dann kannst du dich hinlegen und ich sag oben auch gleich bescheid"

Eliza räumte die Sachen vom Essen in die Küche. Und ging dann mit Jack nach oben.

avatar
Eliza Tan

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 04.06.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lebenslinien (Eliza)

Beitrag von Jack Griffith am Mi März 29, 2017 5:23 pm

Jack ging voran, Eliza folgte. Sie kamen im Flur an dem riesigen Wandspiegel mit dem kitschigen Goldrahmen vorbei.

Es knirschte leise. Splitterndes Glas?

Sie sah zum Spiegel. Ein feiner Haarriss hatte sich gebildet - genau am Kopf ihres Spiegelbildes. Mit leisem Knacken breitete er sich aus - spaltete sich, ein, zwei, dreimal und schon war ihr Kopf und Oberkörper von einem Netz feiner Risse überzogen, die sich wieder und wieder aufspalteten und nach und nach den ganzen Spiegel überzogen.

Jack war indessen unbeirrt weiter gegangen.
avatar
Jack Griffith

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 20.03.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lebenslinien (Eliza)

Beitrag von Eliza Tan am Mi März 29, 2017 5:41 pm

"Hey euer Spiegel geht kaputt!"

Sie sah Jack kurz hinterher und richtete dann ihren Blick wieder auf den Spiegel.
Was ist denn mit dem Spiegel los, ist da was gegen geflogen...Steinchen vom Boden vielleicht?
avatar
Eliza Tan

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 04.06.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lebenslinien (Eliza)

Beitrag von Jack Griffith am Mi März 29, 2017 5:49 pm

"Hm?"
Jack kam zurück.

Als Eliza von Jack wieder zum Spiegel schaute, war das Netz aus Rissen verschwunden. Klar und scharf starrte ihr Spiegelbild sie an.

"Wo ist denn Kaputt?"
Jacks bleiches Spiegelbild war neben ihrem eigenen erschienen.
avatar
Jack Griffith

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 20.03.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lebenslinien (Eliza)

Beitrag von Eliza Tan am Mi März 29, 2017 6:02 pm

Hähh was ist das denn...bin ich jetzt komplett durch?

Eliza schaute weiterhin auf den Spiegel und schaute dann rüber zu Jack, der sich den Spiegel besah.

"Ich dachte da wäre ein Sprung im Spiegel...sorry...Na los du halbtoter ab mit dir."

Sie schaute nochmal zum Spiegel und schob Jack dann zu seinem Zimmer hin.

"Schlaf gut ...ich komme später her und wecke dich."

Als er sich hinlegte, verließ sie sein Zimmer und schloss die Tür hinter sich.  
Was ist denn bloß los mit mir? Erst seltsame Träume und jetzt das hier...das habe ich mir nicht eingebildet oder doch?
Sie stellte sich nochmals vor den großen Spiegel. Dann fuhr sie mit ihren Händen über den Rahmen und über das Glas um zu überprüfen ob irgendwo etwas kaputt war.
avatar
Eliza Tan

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 04.06.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lebenslinien (Eliza)

Beitrag von Admin am Mi März 29, 2017 6:11 pm

Jack ließ sich widerstandslos in sein Zimmer bugsieren, wo er sich dann bettfertig machte.

Eliza konnte zunächst keine Schäden an dem Spiegel erkennen. Sie tastete alles ab, schaute sich jeden Quadratzentimeter genau an.


Dann geschah es. Die Oberfläche des Spiegels gab einfach nach. Es knackte, und von der Stelle aus, wo ihr Finger den Spiegel berührte, breiteten sich feine Risse aus, ein Netz, das sich schnell ausbreitete und schließlich wieder die komplette Fläche des Spiegels überzog. Dutzende und Aberdutzende Linien, unzählige Abzweigungen und Vernetzungen.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 20.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://sfsf.forumieren.org

Nach oben Nach unten

Re: Lebenslinien (Eliza)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten