Zwei Hände und eintausend Mühen

Seite 11 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Zwei Hände und eintausend Mühen

Beitrag von Sh'aoc am Sa Okt 15, 2016 3:13 am

Die Abenddämmerung hatte begonnen. Es war ein harter Tag, der ihm in den Knochen steckte, er spürte es. Nahe dem Ausgang der Turnhalle tropfte Sh'aoc von der Decke.

"Wie ich sehe, hast du in den Adamantpfeilen neue beste Freunde gefunden", kommentierte sie voller Ironie.
avatar
Sh'aoc

Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 20.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Hände und eintausend Mühen

Beitrag von Odysseus am Sa Okt 15, 2016 3:15 am

Phobos nickte knapp.

"Weißt du was ich gerade so richtig gut finde?" fragte er Sh'aoc. "Dass mein Auto zu Hause steht."

Ein zynisches Lächeln stohl sich auf seinen Lippen.
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Hände und eintausend Mühen

Beitrag von Sh'aoc am Sa Okt 15, 2016 3:18 am

"Ich wollte schon immer mal Bus fahren", meinte Sh'aoc gedehnt.

"Und diese Shori-Geschichte? Das ruht jetzt erstmal?"
avatar
Sh'aoc

Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 20.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Hände und eintausend Mühen

Beitrag von Odysseus am Sa Okt 15, 2016 3:28 am

"Ich bin als sein Gast willkommen." erwiderte er. "Und mit den Aufnahmen habe ich genug zu Forschen fürs Erste."

Er kratzte sich einigen Dreck von der Kleidung und verstaute sie in dem Münzfach seines Geldbeutels.

"Und diese Erde könnte noch sehr wertvoll werden, um einen Weg zurück zu finden. Und wo wir gerade bei Dreck sind... So kann ich nicht in einen öffentlichen Bus mitfahren."

Er griff sich seine Bleimünze, spielte mit ihr in seiner Hand und warf sie in die Luft. Sie fiel auf der anderen Seite auf den Boden, als sich Phobos das schmerzende Herz fasste, welches kurz nicht geschlagen hatte, als er ein Paradox in sich eingeschlossen hatte.

Spoiler:
5 erfolge auf  die Praxis. 1 bashing
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Hände und eintausend Mühen

Beitrag von Sh'aoc am Sa Okt 15, 2016 11:18 pm

"Der Dreck... weil wegen Sympathie? Kannst du solche Magie überhaupt?", fragte die Goetia schnippisch.
Indessen wanderten sie die Straße vor der Balboa High entlang, vorbei an den malerischen Stadthäusern, zur nächsten Bushalte.

Spoiler:
War der Paradoxwurf nicht ein Chancedie? Der hat doch bei 9 noch keinen Erfolg.

Außerdem für 5+ Erfolg: Arcane Competency. Nach Wurf +1 Schritt im primären Spellfactor bei Resolution
avatar
Sh'aoc

Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 20.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Hände und eintausend Mühen

Beitrag von Odysseus am Sa Okt 15, 2016 11:26 pm

"Ich nicht, nein. Aber andere Magier schon." erwiderte der auf der anderen Seite wandernden Phobos nach einer kleinen Pause. Über die unterschiedlichen Ebenen Sh'aoc zu reden war immer ein bisschen wie über zwei Pappbecher und eine Schnurr zu reden. Mal konnte man nur senden, dann nur empfangen. Jedesmal musste man seine Sinne verschieben.


Spoiler:
stimmt
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Hände und eintausend Mühen

Beitrag von Sh'aoc am Sa Okt 15, 2016 11:29 pm

"Achso. Und was diese anderen Magier für eigene Interessen haben könnten, ist erstmal uninteressant?", fragte er spitz.

Spoiler:
Btw, nur Sh'aoc muss seine Sinne verschieben - aber für ihn ist das definitiv so wie mit den Pappbechern. Man kann ja aus dem Twilight mühelos auf die Stoffliche Ebene gucken - nur nicht andersrum.
avatar
Sh'aoc

Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 20.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Hände und eintausend Mühen

Beitrag von Odysseus am Sa Okt 15, 2016 11:35 pm

"Nein, natürlich nicht. Aber ich gehe ja auch nicht zum Erstbesten damit." entgegnete er. "Urlaub macht man schließlich nur einmal im Jahr."

Phobos fühlte sich hundsmiserabel. Hier, in der Stille des Zwielichts wurde ihm das noch einmal bewusster. Erst recht, dass er beinahe gestorben wäre - und diese Adamantpfeile ihn einfach hätten sterben lassen.

"Aber du verstehst bestimmt, wenn ich gerade etwas Ruhe brauche. So sehr ich auch diese Sticheleien mit dir genieße."
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Hände und eintausend Mühen

Beitrag von Sh'aoc am Sa Okt 15, 2016 11:41 pm

"Urlaub im Todesdschungel."
Sie blieben bei einer Haltestelle stehen, wo einzelne Leute intensiv auf ihren Smartphones tippten.

"Ruhe, soso. Kann ich dann noch ein bisschen hier umherflanieren?"
avatar
Sh'aoc

Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 20.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Hände und eintausend Mühen

Beitrag von Odysseus am Sa Okt 15, 2016 11:45 pm

"Warte am Besten hier. Betrunkene und Jugendliche hängen gern an Bushaltestellen rum. Es kommt bestimmt gleich jemand. Tu mir nur den Gefallen und zettel keine Sachen an, die verletzend werden. Heute noch Sanitäter spielen, wäre nicht gerade ein gelungener Abschluss des Tages."
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Hände und eintausend Mühen

Beitrag von Sh'aoc am Sa Okt 15, 2016 11:50 pm

Sh'aoc grinste breiter als die Grinsekatze.

"Ich würde nie jemanden... verletzen."
Er schaute sich um. Die Smartphonezombies schienen ihn wenig zu interessieren.

"Das ist doch eine Schule... wo sind nur die ganzen rebellischen Schüler?"
Er waberte ein Stück weiter die Straße runter und summte dabei ein fröhliches Lied.
avatar
Sh'aoc

Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 20.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Hände und eintausend Mühen

Beitrag von Odysseus am Sa Okt 15, 2016 11:58 pm

Zweifelnd hob Phobos eine Augenbraue - und sah sich nach einer Sitzmöglichkeit um. Die Bushaltebank gab es hier zwar - aber hier war sie noch maroder, als in der stofflichen Ebene.

Ein Stück weiter war eine Gartenmauer, auf der sich Phobos statt dessen nieder ließ und darauf wartete, zurück fahren zu können.
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Hände und eintausend Mühen

Beitrag von Admin am So Okt 16, 2016 12:01 am

Shàoc verschwand irgendwann gut gelaunt außer Sicht. 7 Minuten später kam ein Bus, der ihn nicht zu seinem Hotel, aber ungefähr in die richtige Richtung bringen würde.


Spoiler:
Von mir aus können wir diesen Thread abschließen.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 20.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://sfsf.forumieren.org

Nach oben Nach unten

Re: Zwei Hände und eintausend Mühen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 11 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten