Springbreak

Seite 10 von 18 Zurück  1 ... 6 ... 9, 10, 11 ... 14 ... 18  Weiter

Nach unten

Re: Springbreak

Beitrag von Sh'aoc am Do Apr 26, 2018 10:20 pm

"Bei dir selbst hat das bislang nicht besonders gut geklappt", erwiderte Sha'oc kritisch.
avatar
Sh'aoc

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 20.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Springbreak

Beitrag von Galen am Do Apr 26, 2018 10:37 pm

"Tja, dann las mal einen besseren Vorschlag hören."

Galen blickte konzentriert auf die Straße.
avatar
Galen

Anzahl der Beiträge : 3299
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Springbreak

Beitrag von Sh'aoc am Do Apr 26, 2018 10:45 pm

"Ich würde über Lovecrafts kleinem Häuschen hereinbrechen wie weiland die zehn Plagen in Ägypten. Dann würde ich ihm erstmal ins Gesicht schlagen, um ihn aus der Fassung zu bringen. Dann würde ich einen Katarakt wüster Anschuldigungen und Beleidigungen der gröbsten Sorte über ihm ausschütten. Und dann mal sehen, wohin das ganze führt."

Sh'aoc grinste.

"Du weißt ja, große Pläne machen ist mir zuwider."
avatar
Sh'aoc

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 20.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Springbreak

Beitrag von Galen am Fr Apr 27, 2018 10:58 pm

"Eine Schande ist das..." entgegnete Galen.

Ein Blick auf das Handy verriet ihm, ob er mittlerweile Empfang hatte.
avatar
Galen

Anzahl der Beiträge : 3299
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Springbreak

Beitrag von Admin am Fr Apr 27, 2018 11:22 pm

Sh'aoc entgegnete daraufhin nichts mehr, und so fuhren sie eine Weile weiter, nachdem sie die Hauptstraße erreicht hatten. Der Empfang wurde erst erratisch, dann normalisierte er sich und pendelte sich bei halber Signalstärke ein.

Eine SmS von Kivutar mit einer Adresse war eingegangen.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2340
Anmeldedatum : 20.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://sfsf.forumieren.org

Nach oben Nach unten

Re: Springbreak

Beitrag von Galen am Sa Apr 28, 2018 10:06 am

Während eines geraden Stücks Landstraße und mit einigem Abstand zum Fahrer vor ihm, prüfte Galen flüchtig die SMS - es öffnete sie nicht, sondern guckte nur, ob noch etwas anderes in ihr stand. Zum Beispiel ein Treffpunkt mit der Verstärkung.

Ansonsten würde er beim nächsten Diner halten, sich einen Burger bestellen und während er zubereitet wurde im Auto die SMS lesen und mit Kivutar noch einmal telefonieren.
avatar
Galen

Anzahl der Beiträge : 3299
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Springbreak

Beitrag von Admin am Sa Apr 28, 2018 1:38 pm

Unter der Adresse fand er nur eine kurze Mitteilung.

Code:
V. wird Ziel aus s. Distanz beob.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2340
Anmeldedatum : 20.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://sfsf.forumieren.org

Nach oben Nach unten

Re: Springbreak

Beitrag von Galen am Sa Apr 28, 2018 1:54 pm

Nachdem er seinen Hunger gestillt hatte, setzte er sich in den Wagen und fuhr in Richtung der Adresse.
avatar
Galen

Anzahl der Beiträge : 3299
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Springbreak

Beitrag von Admin am Sa Apr 28, 2018 2:36 pm

Nach dem etwas schmuddeligen Diner, das direkt an der Straße lag, führte ihn der Weg wieder zurück in Richtung Norden. Die Familie Shepherd lebte laut Kivutars Recherchen in Salinas, der größten Stadt in Monterey County und dem Sitz der Verwaltung des Landkreises. Er kannte die Stadt vergleichsweise gut, seine eigene Heimat, Greenfield, lag nur um die 50 Kilometer südöstlich und gehörte ebenso zu Monterey County. Seine Mutter war früher öfter mit ihm in Salinas zum Einkaufen gewesen, und einige Schulausflüge hatte es auch dahin gegeben. Mit seinen um die 150.000 Einwohnern war es schon ein stattliches Städtchen, aber natürlich geradezu winzig und unbedeutend neben der Metropole San Francisco und den anderen Giganten um die Bucht herum.

Die Adresse lag im südöstlichen Teil der Stadt, der ehemaligen Gemeinde Alisal. Hier lagen beinahe identische, gelbe Häuser in Reih und Glied nebeneinander. Vermutlich waren sie alle vom gleichen Architekten im Auftrag der Stadt gebaut worden, um bezahlbaren Wohnraum zu schaffen.

An der Straße konnte Galen nichts auffälliges sehen. Gegenüber war eine Tierklinik, wie er auf einem großen Schild vor deren Einfahrt lesen konnte. Einige Bäume säumten den Parkplatz für die Kunden. Den Pickup konnte er nirgends an der Straße entdecken, und im Haus schien auch alles soweit ruhig zu sein.

Spoiler:
Wurf auf Wahrnehmung

avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2340
Anmeldedatum : 20.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://sfsf.forumieren.org

Nach oben Nach unten

Re: Springbreak

Beitrag von Galen am Sa Apr 28, 2018 3:18 pm

So nah war er seiner Heimat, seiner Familie nie gewesen seit seinem Erwachen - und irgendwie ließ ihn das an der Wirklichkeit seiner Erfahrung - seines Erwachens und den Ereignissen der letzten Monaten zweifeln.

Er fuhr mit langsamen Tempo die Straße entlang - so langsam, wie es in einer Straße, in der Kinder manchmal draußen spielten, angemessen war und ließ dabei den Blick schweifen. Nummernschilder aus San Fransisco, bekannte Gesichter.

Beruhigend war, das weit und breit nichts von Pick Up zu sehen war - auch wenn das hieß, dass ihre Spur nun erkaltet war.
avatar
Galen

Anzahl der Beiträge : 3299
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Springbreak

Beitrag von Admin am Sa Apr 28, 2018 3:49 pm

Er konnte die Verstärkung nicht ausmachen - keine Nummernschilder, keine bekannten Gesichter. Wer immer von den Hütern hier war - wenn denn schon jemand hier war, immerhin war Galen deutlich näher an Salinas gewesen - hielt sich so gut verborgen, dass Galen ihn oder sie nicht ausmachen konnte.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2340
Anmeldedatum : 20.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://sfsf.forumieren.org

Nach oben Nach unten

Re: Springbreak

Beitrag von Galen am Sa Apr 28, 2018 3:56 pm

Galen fuhr ein Stück, bis er einen geeigneten Parkplatz fand, dann schrieb er Kivutar.

Code:
bin am ziel. V schon da?


Zuletzt von Galen am Sa Apr 28, 2018 4:10 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Galen

Anzahl der Beiträge : 3299
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Springbreak

Beitrag von Admin am Sa Apr 28, 2018 3:59 pm

Die Antwort kam prompt.
Code:
ETA war vor einer Viertelstunde. Ggf. zehn Minuten abwarten. Himmel im Auge behalten.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2340
Anmeldedatum : 20.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://sfsf.forumieren.org

Nach oben Nach unten

Re: Springbreak

Beitrag von Galen am Sa Apr 28, 2018 4:11 pm

Nemglan... Verdammt... Ich muss wirklich anfangen auf andere Dinge zu achten... Unscheinbare Vögel zum Beispiel...

Der verschleierte Galen trat aus dem Wagen und sah in den Bäumen und im Himmel nach einem Falken.
avatar
Galen

Anzahl der Beiträge : 3299
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Springbreak

Beitrag von Admin am Sa Apr 28, 2018 4:22 pm

Er musste nicht allzu lange suchen. Auf dem Dach eines Carports, neben der Tierklinik und damit schräg gegenüber der Zieladresse konnte er einen rötlich-braunen Falken ausmachen, der ihn beobachtete. Daneben saß ein zweiter, etwas kleinerer Falke, der das nämliche tat.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2340
Anmeldedatum : 20.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://sfsf.forumieren.org

Nach oben Nach unten

Re: Springbreak

Beitrag von Galen am Sa Apr 28, 2018 4:36 pm

Gleich Nemglan und Tapio? Oder ein Vertrauter? Ein Haustier?, dachte er kurz nach, nickte knapp in ihre Richtung und suchte einen Ort, an dem sie sich zurück verwandeln könnten, um mit ihm zu sprechen... Seitengassen waren in Vorstätten zwar selten, aber vielleicht gab es irgendwo einen guten Winkel.
avatar
Galen

Anzahl der Beiträge : 3299
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Springbreak

Beitrag von Admin am Sa Apr 28, 2018 4:46 pm

In der näheren Umgebung gab es keine wirklich blickgeschützten Örtlichkeiten, man war überall mehr oder weniger auf dem Präsentierteller. Allerdings gab es einen kleinen Hof mit mehreren anliegenden Garagen, die wohl zu den umliegenden Gebäuden gehörten. Aus einer dieser Garage sah er gerade jemanden herausrangieren. Anschließend stieg eine Frau mittleren Alters aus dem wuchtigen Wagen und zog das Garagentor von Hand zu, um anschließend wieder einzusteigen und wegzufahren. Daher konnte man annehmen, dass diese Garage zumindest für die nächste Zeit leer stehen würde. Es gab auch keine sichtbaren Überwachungskameras, und die einzigen Menschen, die hin und wieder Sicht auf den Hof hatten, waren die Passanten, die sporadisch vorbeikamen.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2340
Anmeldedatum : 20.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://sfsf.forumieren.org

Nach oben Nach unten

Re: Springbreak

Beitrag von Galen am Sa Apr 28, 2018 5:14 pm

Galen näherte sich dem Hof, als sei es das Selbstverständlichste der Welt, zog das Tor auf und verschwand im Inneren.

Spoiler:
In Burnign Wheel wäre das nen Inconspicuos Test. Willst du Heimlichkeit sehen? + Fassung ggf?
avatar
Galen

Anzahl der Beiträge : 3299
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Springbreak

Beitrag von Admin am Sa Apr 28, 2018 5:18 pm

Er zog an dem Tor, doch es rührte sich nicht. Anscheinend riegelte es ab, wenn man es zuzog.

Spoiler:
Ich würde sagen Heimlichkeit + Geistesschärfe
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2340
Anmeldedatum : 20.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://sfsf.forumieren.org

Nach oben Nach unten

Re: Springbreak

Beitrag von Galen am Sa Apr 28, 2018 5:36 pm

Die Hand noch am Schloss glitt seine Hand beiläufig in die Hosentasche zu der erdenden Bleimünze, die ihm stets half, die Magie aus dem höheren in das diesseitige Reich zu bringen.

Klack.

Das Tor ließ sich nun öffnen... Und das tat er auch, ließ es unten einen Spalt weit offen, das eine Katze - oder zwei Falken, hindurchschlüpfen könnten.
avatar
Galen

Anzahl der Beiträge : 3299
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Springbreak

Beitrag von Nemglan am Sa Apr 28, 2018 5:54 pm

Er fand neben dem Tor an der rau verputzten Wand einen Lichtschalter, mit dem man die schlichte Glühbirne am Ende des übersichtlichen Raumes anschalten konnte. Es gab nur die Parkfläche und ein kleines Regal mit ein paar Eimern und diversen Auto-Utensilien und Pflegemitteln.

Es dauerte nur einen Moment, dann hörte er leises Flattern vor der Garage. Kaum einen Herzschlag später schlüpften die zwei Vögel durch den Spalt und hopsten in den hinteren Bereich der Garage. Dort begann, sobald Galen das Tor geschlossen hatte, die Rückverwandlung, ähnlich, wie er sie schon einmal gesehen hatte, nur in doppelter Ausführung. Dann standen Nemglan und Tapio da, nackt im funzeligen Schein der Glühbirne.

Nemglan wendete sich mit gelassener Miene Galen zu, während Tapio mit einem etwas verärgerten Gesichtsausdruck dastand, die Arme vor der Brust verschränkt während sein linker Fuß rhythmisch auf den kühlen Betonboden tappte.
"Ich verstehe immer noch nicht, wieso wir nicht fahren konnten, Meister Nemglan. Jetzt müssen wir Klamotten besorgen, damit wir nicht auffallen...schon wieder!"

Nemglan verzog keine Miene.
"Fliegen war schneller", meinte er nur beiläufig und richtete das Wort dann direkt an Galen.

"Was kannst du uns berichten?"
avatar
Nemglan

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 18.02.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Springbreak

Beitrag von Galen am Sa Apr 28, 2018 6:03 pm

Galen zog seinen Hoodie aus und reichte ihm wortlos Tapio, der von beiden definitiv der Unfreiwilligere der beiden Exhibitionisten war.

Und dann berichtete er von allem, was er zu Sarah bisher in Erfahrung gebracht hatte, wer sie und wer ihre Eltern waren, wie lange die Spur schon kalt war, von dem Toten, dessen Gespenst, Ermordnung und Wagen von dem sympathetischen Material dass sich nun in einem eingewickelten Taschentuch im Inneren des Hoodies befand.

"Hier scheint sie nicht zu sein." endete er. "Aber einen sicheren Beweis dafür, dass sie nicht wirklich nur versteht, was sie ist, haben wir auch noch nicht..."
avatar
Galen

Anzahl der Beiträge : 3299
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Springbreak

Beitrag von Nemglan am Sa Apr 28, 2018 6:15 pm

Tapio winkte ab, als er den Hoodie gereicht bekam.
"Danke, aber wir müssen wahrscheinlich sowieso was zum Anziehen besorgen."

Beide hörten sich den Bericht aufmerksam an.
"Wir müssen dennoch das Elternhaus durchsuchen. Vielleicht war sie da, oder ist es noch und der gestohlene Wagen steht woanders. Lovecraft hat die Erinnerungen der Eltern manipuliert?"
avatar
Nemglan

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 18.02.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Springbreak

Beitrag von Galen am Sa Apr 28, 2018 6:20 pm

"Ja, das hat er... Und er hat die Kontrolle über den Zauber aufgegeben, konnte ihn also nicht mehr auflösen." erwiderte er auf die Nachfrage.
avatar
Galen

Anzahl der Beiträge : 3299
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Springbreak

Beitrag von Nemglan am Sa Apr 28, 2018 6:30 pm

Eine dünne Falte bildete sich auf Nemglans Stirn.

"Das ist schlecht. Dann haben wir keine Möglichkeit, die normalen Erinnerungen wieder herzustellen. Und wir können die Eltern nicht zu ihrer Tochter befragen. Ich kann versuchen, sie magisch ausfindig zu machen... aber das ist Lovecraft nicht gelungen. Wenn sie wirklich ein Banisher ist, möchte ich auch vermeiden, dass ich unnötig eine Verbindung zu ihr aufbaue. Wir brauchen normale Spuren. Freunde, bei denen sie sein könnte, andere Verwandte."
avatar
Nemglan

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 18.02.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Springbreak

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 10 von 18 Zurück  1 ... 6 ... 9, 10, 11 ... 14 ... 18  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten