Der rote Schleier (Odysseus)

Seite 9 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Re: Der rote Schleier (Odysseus)

Beitrag von Galen am Mo März 26, 2018 4:41 pm

Er wendete den Blick wieder ab.

"Irgendjemand muss diese Schuld tragen..." stellte er fest, als er das letzte Teil in die Form legte. "Jetzt heißt es warten. Auf das Urteil... Oder zumindest bis der Kaffee durch ist."
avatar
Galen

Anzahl der Beiträge : 2584
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der rote Schleier (Odysseus)

Beitrag von Tapio am Mo März 26, 2018 4:45 pm

Abwesend beobachtete Tapio, wie tiefschwarzer Kaffe sich in der Kanne sammelte.

"Welches Urteil?", fragte er zerstreut.
avatar
Tapio

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 05.02.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der rote Schleier (Odysseus)

Beitrag von Galen am Mo März 26, 2018 4:55 pm

Er zuckte mit den Schultern.

"Ich weiß es nicht." erwiderte er. "Vielleicht das, was folgt, wenn ich zum zweiten Mal über den Styx fahre."

Odysseus ging herüber zu Tapio und sah mit ihm in die Kanne. Kurz wollte er ihm die Hand auf die Schulter legen, brachte es jedoch nicht fertig.

"Jeder von uns hat es getan." stellte er mehr fest, als das er fragte.
avatar
Galen

Anzahl der Beiträge : 2584
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der rote Schleier (Odysseus)

Beitrag von Tapio am Mo März 26, 2018 5:04 pm

Er schaute zu Odysseus und lächelte milde, seine Augen blieben aber schwermütig.

"Fragst du mich gerade nach meinem ersten Mal?"
avatar
Tapio

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 05.02.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der rote Schleier (Odysseus)

Beitrag von Galen am Mo März 26, 2018 5:08 pm

"Nein." antwortete er ruhig, aber entschieden.

Dann legte er den Kopf schräg und sah ihm tief in die Augen. "Wie alt bist du in Wirklichkeit?"
avatar
Galen

Anzahl der Beiträge : 2584
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der rote Schleier (Odysseus)

Beitrag von Tapio am Mo März 26, 2018 5:14 pm

Nun erreichte sein Schmunzeln doch auch seine Augen, die dadurch einen lebendigen, verspielten Glanz bekamen.

"Wieso fragst du das? Weil ich so weise wirke wie ein alter Mann? Oder weil ich meine Form so oft wechsele?"
avatar
Tapio

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 05.02.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der rote Schleier (Odysseus)

Beitrag von Galen am Mo März 26, 2018 5:27 pm

"Tapio erscheint den Menschen als weiser Mann oder als wunderschöne Frau." erwiderte er - blieb dabei ernst. "Deine Worte."

Er sah wieder zum Kaffee.

"Aber du schaffst beides zur selben Zeit."
avatar
Galen

Anzahl der Beiträge : 2584
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der rote Schleier (Odysseus)

Beitrag von Tapio am Mo März 26, 2018 5:39 pm

Er wendete den Blick ebenfalls der Kanne zu, die nun beinahe voll war.

"Danke", sagte er ehrlich.

"Aber so wie jetzt sehe ich wirklich aus. Das ist keine Scharade, um meinen Schattennamen besonders zu erheben. Ich bin 24 Jahre alt. Mit 16 bin ich erwacht. Geflohen aus einer Lüge, die nur genau zwei Möglichkeiten vorsieht, wo es viele... sehr viele Möglichkeiten gibt."
avatar
Tapio

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 05.02.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der rote Schleier (Odysseus)

Beitrag von Galen am Mo März 26, 2018 5:53 pm

Odysseus lächelte kurz und sah auf die Kanne.

"Ich hatte immer Angst." erwiderte er. "Musste stets alles kontrollieren, nie vom Wege abkommen. Mein Lebenslauf kann man als Musterbeispiel eines stinklangweiligen Kleinstädtlers hervorzeigen, der mehr im Leben erreichen will, als Felder zu bestellen oder in einer Tankstelle anderen ihre Autos aufzutanken."

Er nahm die Kanne aus der Vorrichtung und schenkte ihnen beiden eine halbvolle Tasse ein - die Milch stellte er direkt dazu.

"Immer korrekt, keine Fehler machen, den Kopf unten halten und stets auf der Suche nach einem Aufstieg - Um Sicherheiten zu haben. Manchmal bin ich Lovecraft sogar dankbar... Er hat mich in eine Situation gebracht, in dem all das egal war. In dem ich mich fragen musste... Wozu das alles? In der ich meine Angst, alles zu kontrollieren hinter mir lassen konnte und sterben wollte - aber selbst dazu fehlten mir die Möglichkeiten... Aber ich fand einen Weg, alles hinter mir zu lassen, wo es keine Wege gab. So wie du einen Weg gefunden hast um aus deinem Gefängnis auszubrechen..."
avatar
Galen

Anzahl der Beiträge : 2584
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der rote Schleier (Odysseus)

Beitrag von Tapio am Mo März 26, 2018 6:09 pm

Nachdenklich goss er sich Milch in Tasse, und danach in die zweite.
"Normalerweise trinkst du ihn schwarz, aber bei dem Gebräu wäre das Wahnsinn."
Er zwinkerte ihm zu.

"Weißt du, was ich mich oft frage? Ich meine, ich bin erwacht, weil ich so bin wie ich bin. Weil ich nie... gepasst habe. Die Jungs an der Schule wollten mich nicht in der Umkleide haben. Die Mädchen haben mich auch nicht akzeptiert. Ich war eigentlich immer außen vor. Das macht nachdenklich... ich glaube, ohne das, ohne diesen Impuls, diese Erfahrung, wär ich auch nie aufgewacht. Ich hätte das Verhalten, das so typisch ist für Jungen und für Mädchen nicht als Instinkte erkannt, die zwar irgendwie vorgegeben sind, aber so nicht sein müssen. Dass Instinkte sich ändern können... dass der Körper als solcher sich transformieren kann. Dass ich genauso ein Teil des Lebens und der Natur bin, wie die 'normalen' Kinder."

Neugierig musterte er Odysseus.

"Was denkst du? Wärst du irgendwann auch aufgewacht... auch ohne Lovecraft?"
avatar
Tapio

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 05.02.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der rote Schleier (Odysseus)

Beitrag von Galen am Mo März 26, 2018 6:16 pm

Er seufzte. Was er wirklich nicht oft tat. "Diese Frage stelle ich mir beinahe jeden Tag."

"Ich glaube nicht, dass es an ihm als Person lag." erwiderte Phobos Richard. "Sondern an der Situation. Vielleicht wäre ich irgendwann in einem Tunnel verschüttet worden, während einer Zugfahrt. Da hat man Zeit zum Nachdenken... Vielleicht hätte es einen Unfall wie bei Doctor Strange gebraucht, in dem ich meine Hände verloren hätte um mein Leben zu hinterfragen... Aber etwas musste geschehen, damit ich die Scheuklappen abnehmen konnte."
avatar
Galen

Anzahl der Beiträge : 2584
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der rote Schleier (Odysseus)

Beitrag von Tapio am Mo März 26, 2018 6:27 pm

"Also war es eine extreme Situation - eine Situation, die dir gezeigt hätte, dass, egal wie sehr du dich vorbereitest und glaubst, dich und deine Umgebung kontrollieren zu können, es irgendwie und irgendwann trotzdem alles entgleisen kann", sinnierte Tapio und nahm einen Schluck Kaffee.

"Es ist vielleicht das größte Mysterium von allen. Warum Menschen erwachen. Was mich traurig macht, ist, dass eine Seele, die sich von der Lüge befreit und die Wahrheit hinter der gefallenen Welt sieht, trotzdem keine Garantie dafür ist, dass der Erwachte auch anständig ist."
avatar
Tapio

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 05.02.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der rote Schleier (Odysseus)

Beitrag von Galen am Mo März 26, 2018 6:32 pm

"Das war meine erste Lektion, die ich lernte." erwiderte er fast so bitter, wie der Kaffee gebraut war.

Er sah sich um und suchte Sh'aoc, der vor dem laufenden Fernseher saß.

"Soll ich sie dir zeigen? Meine größte Angst?" Er wandte sich an den Goetia. "Du bist etwas schüchtern ich weiß... Wäre es dir gerade recht"
avatar
Galen

Anzahl der Beiträge : 2584
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der rote Schleier (Odysseus)

Beitrag von Tapio am Mo März 26, 2018 6:42 pm

"Deswegen existiert der Orden", kommentierte Tapio noch, bevor das Gespräch zu Sh'aoc ging.

"Nein", antwortete der Goetia patzig, ohne den Blick vom Fernseher zu nehmen.
"Aber du hast ja kein Problem damit, Leute zu zwingen..."


Thyrsus verlagerte etwas unruhig sein Gewicht.
"Ich... weiß nicht. Ist das nicht etwas zu... privat?"
Er schaute Odysseus ehrlich verunsichert an.
avatar
Tapio

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 05.02.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der rote Schleier (Odysseus)

Beitrag von Galen am Mo März 26, 2018 6:52 pm

Der hatte gesessen.

"Der Meinung ist sie auch." antwortete er verbittert. Er drehte sich zu dem Kaffee und nahm die Kanne und schüttete ihn in die Form.

"Du und Angus... Ihr wirkt oft so guter Dinge. Wie schafft ihr das?" fragte er, während der Kaffee sich in das gezuckerte und getrocknete Weißbrot einsaugte.
avatar
Galen

Anzahl der Beiträge : 2584
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der rote Schleier (Odysseus)

Beitrag von Tapio am Mo März 26, 2018 7:09 pm

"Ich kann natürlich nicht für Angus sprechen. Das Gehirn... macht keinen Unterschied dazwischen, ob man aus echten Gründen lächelt oder lacht. Lachen an sich bringt Leichtigkeit und - wie heißt es so schön? Ein Lächeln kostet nichts. So kann man sich auch in bitteren Situationen Linderung verschaffen."

Tapio beobachtete, wie die schwarze Flüssigkeit aufgesogen wurde.

"Was mir noch hilft, ist immer so zu denken: Wie grausam und makaber unsere Pflichten auch sind... es gibt niemand anderen, der sie machen würde, wenn wir es nicht tun würden. Okay, jetzt könnte man denken, einige würde das noch mehr belasten. Aber irgendwie hilft es mir. Es ist irgendwie das Gegenteil von der Argumentation von Waffenschiebern und Drogenhändlern, mit der sie sich vor allem selbst belügen."
avatar
Tapio

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 05.02.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der rote Schleier (Odysseus)

Beitrag von Galen am Mo März 26, 2018 7:18 pm

Er hörte Tapio aufmerksam zu. Als er wieder am Zug war, griff er sich die Mascarpone und bestrich die erste Schicht Tiramisu mit ihr.

"Galgenhumor." fasste er zusammen.

Strich um Strich fügte er die Creme hinzu.

"Sag mal... Die Maske für die du arbeitest, ist die für die Schwesternschaft?" wechselte er nachdenklich das Thema.
avatar
Galen

Anzahl der Beiträge : 2584
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der rote Schleier (Odysseus)

Beitrag von Tapio am Mo März 26, 2018 7:31 pm

"Galgenhumor... naja, in gewisser Weise wohl schon."
Er zuckte mit den Schultern.

"Ja... das ist aber keine neue Masken. Ich benutze zwei grobe Maskentypen. Ich nenne sie den Ermittler und das Kind. Der Ermittler ist ein rauer Typ oder eine taffe Dame. Sie ist gerecht, aber auch durchsetzungsfähig. Und mit dieser Maske kann ich in verschiedene Rollen schlüpfen... Polizisten, Privatdetektive aber theoretisch auch Ärzte, Anwälte und sowas. Eben Leute, die etwas herausfinden wollen. Und das Kind ist naiv und blauäugig. Jemand, der nicht bedrohlich ist, dem man vertrauen kann, weil es einfach kaum denkbar ist, dass es eine eigene Agenda hat. Also ein tatsächliches Kind... oder eine andere naive Person. Zum Beispiel eine junge Studentin, die gerne Britney hört und ein rosarotes Bild vom Leben in einer Sorority hat."
avatar
Tapio

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 05.02.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der rote Schleier (Odysseus)

Beitrag von Galen am Mo März 26, 2018 7:39 pm

Und als du mich eben umarmt hattest, warst das du, oder das Kind?, dachte er, doch fragte es nicht. 'Macht das einen Unterschied?' würdest du vielleicht fragen und ich würde mit den Schultern zucken und sagen, dass ich eben das Kind gebraucht hatte. Und du würdest lächeln...

"Ich weiß, jeder soll nur so viel von den Ermittlungen der anderen wissen, wie er benötigt..." Er sah Tapio bittend an. "Aber ich war nicht alleine auf dieser Party..."
avatar
Galen

Anzahl der Beiträge : 2584
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der rote Schleier (Odysseus)

Beitrag von Tapio am Mo März 26, 2018 7:55 pm

Der Thyrsus sah ihn forschend an.

"Nicht alleine... wer war denn noch da?"
Er runzelte die Stirn.
"Und... wolltest du noch was zur Maske fragen? Irgendwie warst du gerade so nachdenklich..."
avatar
Tapio

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 05.02.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der rote Schleier (Odysseus)

Beitrag von Galen am Mo März 26, 2018 8:01 pm

"Jemand, den ich von vorher kannte..." antwortete er ehrlich. "Ein Freund. Gehört aber nicht zu der Sorority."

Die Cremeschicht war fertig - eigentlich käme jetzt die nächste Schicht.

"Ich habe mich gefragt, wie sehr die Masken in den Alltag fallen. Ob du eben das Kind warst. Und ob das Kind auch Tapio ist."

Erst jetzt schichtete er wieder die Buiscuits in die Schüssel.
avatar
Galen

Anzahl der Beiträge : 2584
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der rote Schleier (Odysseus)

Beitrag von Tapio am Mo März 26, 2018 8:10 pm

Er hob eine Augenbraue.
"Nein, ich war eben nicht das Kind. Die Maske ist dazu da, um Leute zu täuschen... ich wollte dich nicht täuschen."
Sein Blick intensivierte sich.
"Ich hoffe, du kannst mir das glauben. Ansonsten wäre es ziemlich aussichtslos, jemals eine Beziehung zwischen uns aufzubauen."

Dann wendete er sich der Kaffeemaschine zu.
"Ich meine, du hast ja sicher bemerkt, dass ich die Maske im Alltag übe. Und man kanalisiert natürlich einen Teil von sich selbt in die Maske. Also das Kind ist ein bisschen auch Tapio."

Er fummelte an der Kaffemaschine herum.
"Ein Freund von dir. Hm. Und meinst du, der könnte in Gefahr sein durch... was immer die in ihrem Haus haben?"
avatar
Tapio

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 05.02.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der rote Schleier (Odysseus)

Beitrag von Galen am Mo März 26, 2018 8:20 pm

Er nickte ernst. "Ich glaube dir, Tapio. Ich verstehe ohnehin noch nicht so richtig, was die Maske ist - also nimms mir bitte nicht krumm."

Dann seufzte er. "Nein... nicht wirklich. Aber er war in einem der Zimmer und wäre beinahe unten im Keller gelandet..." Er erzählte ihm, wie sie versucht hatten, ihn zu betäuben. "Als es brenzlig wurde, hatte ich keine Zeit und Sh'aoc musste ihm Angst machen, damit er abhaute. Ich denke nicht, dass er irgendetwas tun würde... Ich habe mit ihm geredet und ihm klar gemacht, dass was in seinem Drink gewesen war... Aber wenn er doch nach Antworten dort sucht..." Er ließ den Rest unausgesprochen.
avatar
Galen

Anzahl der Beiträge : 2584
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der rote Schleier (Odysseus)

Beitrag von Tapio am Mo März 26, 2018 8:29 pm

"Gut."
Der Thyrus beruhigte sich, sein Blick wurde weniger intensiv.

"Ich werde natürlich versuchen alles zu tun, damit es da keine weiteren Opfer gibt. Aber ich kann für nichts garantieren, was da in meiner Abwesenheit passieren könnte."
avatar
Tapio

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 05.02.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der rote Schleier (Odysseus)

Beitrag von Galen am Mo März 26, 2018 8:35 pm

"Und selbst wenn etwas passiert, während du da bist..." antwortete er. "... wir scheitern alle."

Stück um Stück bildete sich die zweite Ebene.

"Kriegst du das hin? Mit Schläfern eine echte Beziehung aufrecht zu erhalten?" fragte er ihn. "Ich hatte damit schon vor meinem Erwachen Probleme und jetzt muss ich allen eine Lüge erzählen, wo ich das letzte halbe Jahr geblieben bin..."
avatar
Galen

Anzahl der Beiträge : 2584
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der rote Schleier (Odysseus)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 9 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten