Finster ist die Mitternacht

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Finster ist die Mitternacht

Beitrag von Admin am Fr Feb 03, 2017 7:38 pm

Irgendwann war Phobos eingeschlafen und träumte von wüsten Einöden.

Irgendwas sabbelte neben seinem Kopf.

"Pscht! Pscht! Pschschschscht!"
Schläfrig öffnete er die Augen und jähe Panik fuhr ihm ins Gebein. Auf der Bettkante hockte ein grauenhaftes Monster, wie aus einem Alptraum entsprungen. Seine groteske Fratze wirkte im Dunkel des Zimmers nur umso bedrohlicher.
In seinem noch schlafumwölkten Kopf dauerte es einen Moment, bis er realisierte, dass der Schrecken da Sh'aoc war.

"Pscht!"

Phobos spürte etwas. Ein Schauer der Vorsicht überlief ihn eiskalt, als er peripher eine unbekannte Macht erkannte, die seinen Körper umschmeichelte.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 20.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://sfsf.forumieren.org

Nach oben Nach unten

Re: Finster ist die Mitternacht

Beitrag von Odysseus am Fr Feb 03, 2017 10:03 pm

Einen einzigen Augenblick blinzelte er. Dann wusste er zumindest, wo er war: In der Absteige. Er wusste auch, dass er in Gefahr war - das teilte ihm seine magische Intuition mit - und das Sh'aoc die Gefahr wahrnehmen konnte, immerhin weckte er ihn gerade.

Seine Sicht ins Astrale verschiebend, versuchte er sich einen sehr schnellen Überblick zu verschaffen.
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Finster ist die Mitternacht

Beitrag von Sh'aoc am Fr Feb 03, 2017 10:11 pm

Er konnte das Wirken dieser Macht nicht genauer deuten - seiner Sicht fehlten die entsprechenden Komponenten.

Sh'aoc stellte sein ge"pscht"e ein.
"Na endlich", flüsterte er ungeduldig, als Phobos sich umsah.
"Dieser Amelius treibt sich da draußen auf dem Gang rum."

Spoiler:
Lücken-Revelation möglich, Gnosis + Death -1
avatar
Sh'aoc

Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 20.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Finster ist die Mitternacht

Beitrag von Odysseus am Fr Feb 03, 2017 10:17 pm

Phobos versuchte den Zauber, den er gerade auf ihn zu wirken versucht hatte, zu identifizieren. Zu schnell war er verflogen. Zur Vorsicht ging er davon aus, dass er geglückt war - und alle möglichen Flüche auf ihm liegen könnten.

"Behalt ihn im Auge." forderte er Sh'aoc auf - und griff im Aufstehen nach seinem Handy.
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Finster ist die Mitternacht

Beitrag von Sh'aoc am Fr Feb 03, 2017 10:25 pm

"Ähm... okay..."
Langsam schob sich der Goetia Richtung Flur.

Es pochte an die Tür. Phobos hörte gedämpft die Stimme des Thyrsus, der durch die Tür rief:

"Ich weiß von dem Mächen!"
avatar
Sh'aoc

Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 20.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Finster ist die Mitternacht

Beitrag von Odysseus am Fr Feb 03, 2017 10:49 pm

Mädchen... welches Mädchen? Die Verbindungsschwestern? Wie konnte er ihn sehen? Wie, auf ihn Magie wirken? Sah er ihn durch eine Art Raumportal? Ein Vertrauter? Eine Kamera? Durfte er sich jetzt gegen ihn wehren? Was, wenn es um Lena ging? Rechnete er damit, dass er auch ihn sehen konnte?

"Sehr präzise..." flüsterte er. Drohte er ihm jetzt? Es musste um sie gehen, oder? Angriff, oder mitspielen? Angriff... Ohne Worte, doch durch Sh'aocs Augen sehend und nach dem Geist Amelius greifend, versuchte er ihn zu unterwerfen... Doch etwas ging schief - ob es die falsche Bewegung, die Angst, der Stress war... unmöglich zu sagen. Vermutlich lag es daran, dass er den Stab nur noch gerade so zu greifen bekommen hatte. Der Zauber misslang sofort.
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Finster ist die Mitternacht

Beitrag von Admin am Fr Feb 03, 2017 11:06 pm

"Scheiße", fluchte Amelius, als Phobos die Gedankenkontrolle wirkte - er konnte den Mystagogen etwas seitlich durch die Augen des Goetia sehen, wie er vor der Tür stand, die Augen auf irgendeinen Punkt schräg oben gerichtet, einen Stein in der Hand tragend.

Dann schrie Amelius plötzlich schmerzerfüllt auf. Phobos spürte noch einen Zauber, der von Amelius ausging, wilde, lebendige Energien, die von ihm weg und durch das Hotel strömten. Dann spürte er einen stechenden Schmerz durch sich fahren, als hätte er mehrere harte Schläge auf sämtliche Muskeln bekommen.


Spoiler:
+3 Bashing und -1 Wundabzug als Zusatzeffekt. Phobos erkennt durch aktive Sicht automatisch das Lebensarkanum. Paradoxerfolg hat Scalefaktor in advanced erhöht und den Zauber damit auf mehrere Leute in anliegenden Zimmern ausgeweitet (incl Amelius selbst), das kann Phobos auch aus der Sicht erschließen (dass es ein Paradox ist sieht er nicht direkt, ist ja aber leicht zu erraten)
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 20.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://sfsf.forumieren.org

Nach oben Nach unten

Re: Finster ist die Mitternacht

Beitrag von Odysseus am Fr Feb 03, 2017 11:18 pm

"Dummbratze..." keuchte Phobos schmerzerfüllt auf und stürzte auf den Boden zu, umklammerte die Münze und fiel durch den Boden auf die andere Seite des Raumes. Hinein in das eiskalte Zwielicht der Absteige. Gut möglich zwar, dass Amelius ihn so noch immer sehen konnte - immerhin hatte er irgendeinen Zauber auf ihn gewirkt - aber hierhin zog es ihn immer, wenn er sich in Gefahr wähnte.

Hatte er etwa gerade alle Menschen hier verflucht und angegriffen? War der total irre?

Und konnte er ihn jetzt durch eine verfallene Tür selbst sehen, ohne Sh'aocs Augen?

Spoiler:
Status: 1 L, 3 B (3 Boxen frei), 3 WP, 2 Mana, Wundabzug -1
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Finster ist die Mitternacht

Beitrag von Admin am Fr Feb 03, 2017 11:24 pm

Im Zwielicht war die Tür zwar aus den Angeln gefault, aber Amelius befand sich nicht im Zwielicht - es stand niemand hinter der Tür. Und wenn er auf die stoffliche Ebene hinübersah, blockierte die intakte Tür sein Blickfeld.

Durch Sh'aoc sah er ihn schwer atmen.

"Komm raus... gib mir, was ich will, und es ist alles in Ordnung. Zwing mich nicht dazu, deiner Verflossenen hinterherzujagen."
Besonders gut drohen konnte er nicht, es klang eher wie eine Verhandlung.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 20.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://sfsf.forumieren.org

Nach oben Nach unten

Re: Finster ist die Mitternacht

Beitrag von Odysseus am Sa Feb 04, 2017 12:01 am

Es geht um Lena... Der Bastard ist dran!

Phobos wusste, das Amelius geschwächt war... Und er hatte gerade richtig große Scheiße gebaut. Aber er wusste von Lena. Er wusste nichts von Sh'aoc - noch ein Vorteil, den Phobos ihm gegenüber hatte. Er würde ihn besiegen und den Hütern übergeben. Sie würden ihm seine Erinnerungen an Lena löschen. Er war hier definitiv derjenige, der sich verteidigte.

Aber im Moment hatte er Zeit, oder? Verstärkung brauchte er. Das Mobiltelefon hatte er in der Hand. Er würde nur hier raus müssen und die Hüter informieren. Gab es einen anderen Weg, den er nehmen konnte, außer dem Weg auf den Flur?
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Finster ist die Mitternacht

Beitrag von Admin am Sa Feb 04, 2017 12:07 am

Die marode Zwielichtbaute war löchrig, eine Wand fehlte komplett, sodass er nach draußen in die Stadt sehen konnte - jedenfalls in ihre verwüstete Zwielichtversion. Sicher wäre es möglich, an verrotteten Streben und rissigen Mauern die Fassade hinunterzuklettern - aber das war nicht ganz ungefährlich.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 20.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://sfsf.forumieren.org

Nach oben Nach unten

Re: Finster ist die Mitternacht

Beitrag von Odysseus am Sa Feb 04, 2017 12:10 am

Durch Sh'aoc, solange er ihn verfolgte, könnte Phobos immer wieder versuchen, Amelius Geist zu unterwerfen, ihn vielleicht sogar zwingen, die Hüter zu informieren. Er konnte auf Zeit spielen.

Immer in Bewegung bleiben... Vielleicht konnte er zunächst einmal den Raum wechseln? In eines der Nachbarzimmer gehen und dort auch nach den Schäden an den jetzt - sicher erwachten -Schläfern sehen?
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Finster ist die Mitternacht

Beitrag von Admin am Sa Feb 04, 2017 12:16 am

"Ich warne dich zum letzten Mal! Komm aus dem Zwielicht raus und stell dich, oder... die Geister des Schattens sind hungrig!", versuchte Amelius es schwer atmend weiter.

Er konnte durch eine Lücke in der Zwielichtwand in das Nachbarzimmer gehen - dort sah er einen älteren Herren im Bett liegen und sich vor Schmerzen winden.

"Ahhh... ahhhh... ogott... Hilfe!"
Er war zu leise, als dass es jemand außerhalb des Zimmers würde hören können.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 20.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://sfsf.forumieren.org

Nach oben Nach unten

Re: Finster ist die Mitternacht

Beitrag von Odysseus am Sa Feb 04, 2017 12:25 am

Leere Drohungen. Schattengeister konnten mit Entitäten auf anderen Ebenen genau so wenig interagieren, wie Phobos gerade mit Sh'aoc. Aber die Leute hier brauchten dringend Hilfe! Die Verzweiflung in Amerlius Stimme machten ihm klar, das Phobos für ihn unangreifbar war. Wenn Amelius ebenfalls auf eine der Zwielichtebenen wechseln könnte, hätte er das schon längst getan, oder?

Sollte er es wagen, in der Toilette aus dem Zwielicht zu treten und Verstärkung zu rufen?

"Sh'aoc, hörst du mich?" fragte er ins Zwielicht.
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Finster ist die Mitternacht

Beitrag von Admin am Sa Feb 04, 2017 12:44 am

Sh'aoc war auf der anderen Seite der Wand und nicht auf der gleichen Zwielichtebene wie Phobos. Wenn er ihn dennoch hören konnte, ließ er sich das nicht anmerken, er beobachtete Amelius weiter.

Dieser hob den Stein in seiner Hand. Die Anfänge eines Zaubers, kräftige Resonanzen wie Donner in der Ferne - die dann erloschen wie eine Kerze im Regen. Stattdessen breitete sich etwas anderes aus, das die arkane Sicht Phobos wahrnehmen ließ - die vergiftenden Energien des Abgrunds drangen in die Gefallene Welt ein und zogen wie verschüttete, schwarze Farbe in den Flur ein.

"Ogott", entfuhr es Amelius leise, der wackelig inmitten des Chaos stand.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 20.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://sfsf.forumieren.org

Nach oben Nach unten

Re: Finster ist die Mitternacht

Beitrag von Odysseus am Sa Feb 04, 2017 12:49 am

"Bastard, Sohn einer Hure!", fluchte Phobos los. Zeit hatte er jetzt in jedem Fall... Amelius war abgelenkt. Aber zu welchem Preis?

Er verließ auf der Toillette des Herrn das Zwielicht und rief ohne Umschweife Kivutar an.
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Finster ist die Mitternacht

Beitrag von Admin am Sa Feb 04, 2017 12:51 am

Es klingelte. Indessen sah er durch Sh'aoc, wie Amelius langsam wieder seine Sinne beieinander hatte und leicht strauchelnd den Flur runter Richtung Treppenhaus lief.


"Hallo?", meldete sich eine verschlafene Kivutar.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 20.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://sfsf.forumieren.org

Nach oben Nach unten

Re: Finster ist die Mitternacht

Beitrag von Odysseus am Sa Feb 04, 2017 12:54 am

"Amelius greift mich an. Zwei größere Paradox ausgelöst. Schläfer verwundet. Befinde mich im Motel Morning Bloom. Er flüchtet jetzt. Sh'aoc verfolgt ihn." flüsterte er.
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Finster ist die Mitternacht

Beitrag von Admin am Sa Feb 04, 2017 12:58 am

"Was?", fragte sie alarmiert, dann war sie hellwach.

"Unglaublich! Verstärkung ist unterwegs. Ich rufe gleich zurück. Versuch, dranzubleiben. Aber Sicherheit geht vor!"

Dann legte sie auf.

Sh'aoc folgte dem Thyrsus eher zaghaft, gerade linste er von oben im Treppenhaus nach unten, wo der Flüchtige gerade die Treppen hinuntereilte.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 20.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://sfsf.forumieren.org

Nach oben Nach unten

Re: Finster ist die Mitternacht

Beitrag von Odysseus am Sa Feb 04, 2017 1:08 am

Spoiler:
Status: 1 L, 5 B (1 Box frei), 3 WP, 2 Mana, Wundabzug -1

Er musste aus dem Bad hinaus, ohne noch mehr Aufmerksamkeit auf sich oder den Abgrund zu lenken. Undenkbar war, dass hier noch mehr Paradox entstanden.

Aber als er auf die andere Seite hinüber treten wollte, spürte er, wie der Abgrund an diesem Ort zerrte und musste tief das Gift des Abgrundes schlucken... Ihm wurde schwarz vor Augen. Ächzend und kaum im Stande Amelius zu verfolgen, jagde er ihm humpelnd und ächzend nach.

"Verfolgen... Aufhalten..." ächzte er immer wieder Sh'aoc zu. "Aufhalten... Verfolgen" Phobos musste sich an den Wänden entlang hangeln, um überhaupt voranzukommen.
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Finster ist die Mitternacht

Beitrag von Sh'aoc am Sa Feb 04, 2017 1:23 am

"Oookay..."
Sh'aoc sauste zum nächsten Fenster hinaus. Phobos konnte sich das Platschten vorstellen, mit dem der Goetia unten aufschlug.

So war er noch vor Amelius unten. Der Thyrsus riss die Augen auf und keuchte auf, als er durch die Eingangstür des Hotels direkt in Sh'aocs Arme gestürmt kam.

"Ahhh... Geistessaft", zwitscherte Shàoc vergnügt.
avatar
Sh'aoc

Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 20.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Finster ist die Mitternacht

Beitrag von Odysseus am Sa Feb 04, 2017 1:28 am

Das schien gute Arbeit gewesen zu sein. Phobos ächzte und stöhnte weiter Amelius hinterher...

"Nun... eine Täuschung?" schlug er ihm hustend vor.

Und während er da keuchte, ächzte, kroch, schlurfte und Amelius verfolgte, besah er sich auch die Schäden des Paradox im Flur. Und sobald er nicht mehr in Gefahr war, verließ er das Zwielicht. Halbnackt. In Boxershorts und Schlafshirt.

Er war wieder erreichbar.
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Finster ist die Mitternacht

Beitrag von Sh'aoc am Sa Feb 04, 2017 1:39 am

"Hit me Baby one more time!", sag der Goetia.

Amelius stöhnte und taumelte gegen die Balustrade, die neben dem kleinen Treppchen vor dem Hotel angebracht war. Er musste sich festhalten und schien... betrunken?


Spoiler:
Er hat ihn zwei mal mit Awe belegt. Phobos kann dann aufschließen, Sh'aoc hat nur noch 2 Essenz .
avatar
Sh'aoc

Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 20.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Finster ist die Mitternacht

Beitrag von Odysseus am Sa Feb 04, 2017 1:52 am

Spoiler:
Status: 1 L, 5 B (1 Box frei), 3 WP, 2 Mana, Wundabzug -1

Phobos war im Erdgeschoss angekommen und konnte durch ein Fenster gerade so Amelius erblicken, der vor Sh'aoc herumtaumelte. Seine Faust schnellte schmerzerfüllt vor und griff nach Amelius Geist. Erneut versuchte er in seinen Geist einzudringen und ihn zu unterwerfen... Und legte dabei jegliche Konzentration in den Zauber, die er erübrigen konnte.

Gib auf! Gib auf!

Forderte er immer wieder von ihm... Doch der Zauber misslang ihm. Es blieb nur zu hoffen, dass er ihn nicht sofort entdeckte oder die Kraft besaß, zum Gegenangriff über zu gehen.
avatar
Odysseus

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Finster ist die Mitternacht

Beitrag von Amelius am Sa Feb 04, 2017 2:00 am

Er spürte durch seine Sicht in die Höhere Welt die psychische Macht, die von Sh'aoc ausging und Amelius umwirbelte. Der Thyrsus war die Treppe hinuntergetaumelt und schickte sich an, über den Vorplatz davonzuhasten, aber die nächste Welle von mentalen Angriffen erreichte ihn. Schreiend schlug der Mystagoge um sich, verlor das Gleichgewicht und stürzte dann zu Boden. Sein Stein landete einen halben Meter neben dem Knäuel aus wild wedelnden Armen und Beinen.


Der diensthabende Rezeptionist, ein pickeliger junger Mann, kam aus seinem Hinterzimmer und sah Phobos, und durch die offene Tür auch den sich vor dem Hotel herumwälzenden Amelius.

"Was zur Hölle geht hier ab?"
avatar
Amelius

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 21.10.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Finster ist die Mitternacht

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten